News Ticker

Kommission „Meine CDU 2030“ soll Arbeit der Kreispartei reformieren

Bild der Videokonferenz (Foto: CDU)

Kreis Warendorf. CDU-Kreisparteichef Reinhold Sendker (Westkirchen) war hoch erfreut, dass sich schon bei ihrer ersten Sitzung kreisweit 15 Parteimitglieder an der Gründung einer Parteireformkommission beteiligten. In der Videokonferenz wurde die Drensteinfurterin Sabrina Salomon zur Arbeitskreisleiterin gewählt. Diese Kommission will vor allem für die Partei und ihre Mitglieder Mehrwert auf zahlreichen Aktionsfeldern schaffen. Von der Organisationsstruktur sowie der Kampagnefähigkeit mit dem Ausbau der Online – Angebote und einer verbesserten Präsenz in den sozialen Netzwerken bis hin zu einer zeitgemäßen Kommunikation innerhalb und außerhalb der Partei gab es schon in der ersten Runde eine Fülle von Ideen, Anregungen und Vorschlägen. Sie sollen nun weiter strukturiert werden. Die drei Kandidaten für die Nachfolge von Reinhold Sendker MdB, Katrin Schulze Zurmussen (Everswinkel), Markus Höner (Beckum) sowie Henning Rehbaum MdL (Albersloh) brachten sich mit ihren Ideen intensiv in die Diskussion ein.

Im weiteren Verlauf der Sitzung ging es um die inhaltliche Schwerpunktsetzung und nicht zuletzt  darum, wie es gelingen kann, auch Neumitglieder schneller in die Parteiarbeit miteinzubinden. Das sei ein riesen Aktionsprogramm, war sich Sabrina Salomon sicher und äußerte sich mit den Ergebnissen der ersten Zusammenkunft mehr als zufrieden.

Bild der Videokonferenz
(Foto: CDU)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen