Kreistag wählt Dr. Stefan Funke einstimmig zum neuen Kreisdirektor

Dr. Stefan Funke ist vom Kreistag einstimmig zum neuen Kreisdirektor des Kreises Warendorf gewählt worden. Der Personal- und Finanzdezernent wird das Amt am 1. September übernehmen. Funke ist für die Dauer von acht Jahren gewählt worden. Er folgt damit auf Dr. Heinz Börger, der noch offiziell bis Ende August im Amt ist und bis dahin 28 Jahre als Kreisdirektor im Warendorfer Kreishaus tätig gewesen sein wird.

„Ich und die gesamte Verwaltung gratulieren Dr. Funke zu diesem erstklassigen Ergebnis. Besser geht es nicht. Nach sorgfältiger Prüfung aller Bewerber hat er sich am Ende durchgesetzt. Er ist seit nunmehr 17 Jahren für unseren Kreis tätig und kennt das Kreishaus wie seine Westentasche“, begrüßt Landrat Dr. Olaf Gericke die Entscheidung der Kreistagsmitglieder.

„Ich freue mich über diesen Wahlausgang. Ich nehme das hervorragende Abstimmungsergebnis als Motivation mit und werde auch zukünftig mit Begeisterung und Tatendrang an der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Kreisverwaltung mitarbeiten. Es begeistert mich, bald neue Impulse aus der Rolle des Kreisdirektors geben zu dürfen“, so Dr. Funke.

Der noch amtierende Personal- und Finanzdezernent ist derzeit für vier Fachämter verantwortlich. Er leitet zudem gemeinsam mit Dr. Börger die beiden Kulturgesellschaften Nottbeck und GKW und vertritt den Kreis in den Verkehrsgesellschaften und in weiteren Kreisbeteiligungen. (Kreis Warendorf)


Landrat Dr. Olaf Gericke (li.) gratuliert Dr. Stefan Funke zur Wahl des Kreisdirektors, flankiert vom derzeit noch amtierenden Kreisdirektor Dr. Heinz Börger (re.).

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com