News Ticker

Kunstsprechstunde im Geschwister-Schmeddinghoff-Haus am 9. Juni 2017

Was Sie schon immer Ihre Erbstücke wissen wollten…
 
Kunstsprechstunde im Geschwister-Schmeddinghoff-Haus
 
Im historischen Zentrum an der Oststraße im Geschwister-Schmeddinghoff-Haus können Besucher Gemälde, Grafik, Porzellan, Glas, Silber und sonstige Kleinantiquitäten von den Kunstsachverständigen Dr. Silke Köhn und Dr. Oliver Gradel bestimmen und bewerten lassen. Mit dem Angebot einer öffentlichen „Kunstsprechstunde“ sind sie seit 2006 an verschiedenen Orten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zu Gast in Museen und anderen Kultureinrichtungen. Der Erfolg des Konzepts beruht darauf, dass Privatpersonen in vertraulicher Gesprächsatmosphäre ihre „Schätze“ unverbindlich vorführen können.
Häufig sind es ältere Personen, die sich um Rat und Auskunft an die beiden Kunsthistoriker wenden. Sie möchten das, was sich im Laufe eines langen Lebens angesammelt hat, ordnen und wissen, wie mit wertvollen und vielleicht nicht ganz so wertvollen Stücken zu verfahren sei, beispielsweise wenn ein Umzug bevorsteht oder wenn für eine gerechte Erbteilung gesorgt werden soll. Familien, die Gegenstände geerbt haben oder einen ganzen Hausstand nach einem Sterbefall auflösen müssen, können hier ebenso Rat finden. Auch für Gutachten und Inventare, in Versicherungs- und Restaurierungsfragen oder wenn etwas verkauft werden soll, stehen Dr. Gradel und Dr. Köhn zur Verfügung. Auf Wunsch erhält der Ratsuchende Vorort eine Einschätzung zum Versicherungs- oder Verkehrswert. Zur Kunstsprechstunde ist jeder herzlich eingeladen. Um eine Anmeldung wird vorab gebeten.
Termin Freitag, den 9. Juni 2017, Geschwister-Schmeddinghoff-Haus, Oststraße 45, 48231 Warendorf, 9:30 -18.00 Uhr. Anmeldungen bitte nur unter der Telefonnummer: Dieter Rüschenbeck 0172 530 15 51 in der Zeit von 10:00 – 18:00 Uhr.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com