Kurzurlaub mit der kfd St. Josef nach Dresden

Foto: kfd St. Josef Warendorf

Die Frauengemeinschaft St. Josef aus Warendorf reiste vom 07.07. bis 10.07.19 mit 51 Frauen nach Dresden – das „Deutsche Florenz“ an der Elbe. Sie verbrachten vier wunderschöne Tage im Hotel „Hilton“.

1.Tag: Die Abfahrt erfolgte um 06:30 Uhr ab Warendorf in einem modernen Fernreisebus. Unterwegs wurde in Form eines Picknicks ein Frühstück am Bus angeboten.

Abends war für die Damen ein Besuch der Semperoper vorgesehen. Es wurde die Oper „La Boheme“ gespielt. Die Teilnehmerinnen waren begeistert.

2. Tag:  Nach einem ausgiebigen Frühstück entdeckten die Frauen mit zwei pfiffigen Gästeführern die schöne Stadt: den Zwinger, das Schloss, den Fürstenzug und die katholische Hofkirche. Um 11:30 Uhr endete die Tour an der Frauenkirche. Hier erlebten die Damen um 12:00 Uhr eine Orgelandacht mit anschließender zentraler Kirchenführung. Es war ein großartiges Erlebnis. Nachmittags stand dann die Zeit zur freien Verfügung, um evtl. noch das historische grüne Gewölbe, die Brühlschen Terrassen oder Galerien anzusehen. 

Am Abend waren Plätze im Sophienkeller – im berühmten Taschenbergpalais – reserviert, um den schönen Tag bei einem leckeren Essen Revue passieren zu lassen.

3. Tag: Heute lernten die Damen die Sächsische Schweiz kennen! Sie genossen die Fahrt über Pirna bis zum Basteifelsen. Dort konnten sie in das malerische Elbtal schauen und besuchten die Festung Königstein. Dann ging es weiter mit einem Dampfer der Sächsischen Dampfschiffahrt bis zum Blauen Wunder nach Dresden.

4. Tag: Leider hiess es heute Abschied nehmen vom schönen Dresden!

Nach dem Frühstücksbuffet wurden die Koffer verladen und es ging zum Jagdschloss Moritzburg. August der Starke hat es sich als Jagd- und Lustschloss bauen lassen. Heute ist dort unter anderem ein Gestüt untergebracht, das mit dem Warendorfer Landgestüt kooperiert. Auch wurde es vor einigen Jahren als Kulisse für den Film „Drei Haselnüsse für Aschenputtel“ genutzt.  Hier konnten die Frauen noch ein wenig spazieren gehen, bevor sie die Heimreise antraten.

Gegen Abend kehrten die Urlauber alle wieder wohlbehalten in Warendorf  an.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com