Läufer aus Warendorf beschließen das Jahr beim Silvesterlauf in Münster

Silvester feiern und böllern, das machen viele. Einige beenden das Jahr laufend. Eine Gelegenheit dazu bietet der Silvesterlauf in Münster, der jetzt zum 29. Mal gut organisiert und in entspannter Atmosphäre stattfand. Auch aus Warendorf machten sich ein paar Laufbegeisterte auf den Weg, um an diesem besonderen Lauf-Event teilzunehmen.

Vom Sportpark „Sentruper Höhe“ ging es bei warmen 13° C aber spürbarem Wind auf die 5 km-Distanz erst am Zoo vorbei und dahinter links in Richtung Aasee. Dort war der windigste Streckenabschnitt. Vom Aasee verlief die Strecke an der Rückseite des Zoos und am Freilichtmuseum entlang wieder in Richtung Sportpark. Nach einer Runde auf der Bahn mussten die 10 km-Läufer noch auf eine zweite Runde.

Beim Zieleinlauf im Sportpark genossen alle Läuferinnen und Läufer die tolle Stimmung. Insgesamt gingen 1550 Läufer an den Start der 4 Wettbewerbe über 3, 5 und 10 km.

Nach dem Lauf ging es noch zum Würstchenstand, wo die Gruppe aus Warendorf bei Bratwurst und einem Bier den Silvesterlauf abschloss.

Platzierungen sind bei diesem Lauf eigentlich nebensächlich. Dennoch soll nicht unerwähnt bleiben, dass Janne Lehmann in ihrer Altersklasse auf der 10 km-Strecke den zweiten Platz (1:04 h), ihr Bruder Jerik in seiner Altersklasse den dritten (48:37 Min.) und Alexander Uphoff auf der 5 km-Strecke in seiner Altersklasse der 4. Platz (20:59 Min.) belegten.

Auf dem Bild sind einige der Läufer aus Warendorf (v.l.): Armin Düpmeier, Ulrich Hesselkamp, Jörg Wekeiser, Werner Schweck, Katharina Schweck.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com