Laufschuhperformance mit großer Distanz

Foto: René Penno

Am Sonntag, dem ursprünglichen Wettkampftag des 33. Sassenberger Triathlons, wurden nicht nur der neue Bogen für den Schwimmausstieg vorgestellt und eine Spende an den Verein Herzenswünsche e.V. übergeben. Auch die Laufschuhperformance war so aufgebaut, wie in den acht Jahren zuvor. Dazu gehörte auch, dass Athleten ihre (ab)getragenen Laufschuhe abgeben konnten. Obwohl kein Wettkampf stattfand, wurden viele Schuhpaare abgegeben. Auf diese Weise kamen 25.985 Kilometer zusammen, das entspricht der Entfernung nach Samoa in Polynesien. „Das finden wir wirklich klasse“, sagte Anette Lison, die diese Aktion initiiert hatte und auch in diesem Jahr fortführte. „Wir freuen uns zudem, dass viele gut erhaltene Schuhe dabei waren, die wir wieder nach Tansania und Burkina Faso schicken können“, so Lison weiter. Alle Infos zu unserer Veranstaltung finden Sie auch im Internet unter sassenbergertriathlon.de

Foto: René Penno
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com