News Ticker

Lehramtsstudierende der Fachhochschule Münster machen Exkursion an das Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf

Foto: PSBK

„Sehr professionell organisiert und nachhaltig“, das äußerte Frau Prof. Annika Boentert am Donnerstag, 16. Januar 2020 im Paul-Spiegel-Berufskolleg. Frau Prof. Boentert leitet das Seminar „Qualitätsmanagement und Schulentwicklung am Berufskolleg“ an der Fachhochschule Münster. Sie hatte sich mit ihrer Seminargruppe auf den Weg nach Warendorf gemacht, um sich vor Ort ein Bild davon zu machen, wie Qualitätsmanagement in der Praxis umgesetzt wird.

Die Seminargruppe, die aus Masterstudierenden bestand, hatte sich zunächst von Schulleiter Udo Lakemper, der stellvertretenden Schulleiterin Inka Schweers und dem für Qualitätsmanagement zuständigen Studiendirektor Andreas Klockenbusch über das Paul-Spiegel-Berufskolleg allgemein und das Qualitätsmanagement am Paul-Spiegel-Berufskolleg im Besonderen informieren lassen. Speziell die im Jahr 2016 stattgefundene Qualitätsanalyse und deren Konsequenzen standen dabei im Fokus.

Die Studierenden zeigten großes Interesse an dem Bericht aus der Praxis, insbesondere die langfristigen Effekte, die sich für die Schule aus der Qualitätsanalyse ergeben hatten, wurden diskutiert.

Nach dem regen Austausch, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Möglichkeit nutzten, mit der Schulleitung über diverse andere schulpolitische Themen ins Gespräch zu kommen, waren sich alle Beteiligten einig, dass das Treffen für beide Seiten eine bereichernde Erfahrung war und dass die Kooperation zwischen der Fachhochschule Münster und dem Paul-Spiegel-Berufskolleg zukünftig noch weiter ausgebaut werden soll.

Foto: PSBK

Schulleiter Udo Lakemper (vorne 2. v. r.), stellv. Schulleiterin Inka Schweers (vorne 1. v. r.) und StD Andreas Klockenbusch (2. R. re) tauschten sich mit den FH-Studierenden und Seminarleiterin Frau Prof. Boentert (vorne 3. v.r.) über Qualitätsmanagement und Schulentwicklung aus

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com