News Ticker

Lernferien mit Lernerfolg – Lernen in den Ferien am Mariengymnasium

Warendorf. Das Mariengymnasium hat in der ersten Woche der Herbstferien „Lernferien“ für Hilfe suchende Schülerinnen und Schüler angeboten. Die Teilnahme war freiwillig, die Anmeldung konnte allerdings nur durch Ulrike Lukassen, die zuständige Lehrkraft der Schule, erfolgen. Es sollten in erster Linie diejenigen Schülerinnen und Schüler teilnehmen können, bei denen ein Bedarf festgestellt worden war. „Auch diejenigen, die sich sehr unsicher fühlten, wurden berücksichtigt“, erläuterte Ulrike Lukassen im Gespräch über die ursprünglich für die Sommerferien geplanten Lernferien, die aufgrund der Corona-Bestimmungen in die Herbstferien verlegt werden mussten.

Alle Teilnehmer hatten sich bereits mit Wiederaufnahme des regulären Unterrichts nach den Sommerferien vorgenommen, viel zu lernen, das im letzten halben Jahr infolge des Lockdowns Versäumte nachzuholen. Es ging schließlich um mehr als um das Abfragen von Vokabeln. „Einige hatten die Steigerung der Adjektive im Englischen nicht verstanden, andere die Prozentrechnung nicht“, berichteten Klara Lui und Sebastian Lange aus der Q2, die zu der Gruppe der pädagogischen Betreuer gehörten. Ihre Aufgabe bestand zunächst darin, den Bedarf und die bestehenden Schwierigkeiten zu ermitteln. Dann sah man sich in den Ferien wieder, aber nicht in Klassenstärke, sondern in überschaubaren Gruppen, die höchstens drei Personen umfassten. Angeboten wurde Unterricht in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und im Fach Mathematik. Nachfrage bestand allerdings nur in Englisch und Mathematik. Sebastian und Klara zeigten sich sehr erfreut über die Ergebnisse: „Wir haben sehr gute Rückmeldungen bekommen. Vielen ist es gerade im Vieraugengespräch deutlich leichter gefallen, ihre Probleme zu benennen.“ Die nächsten Lernferien am Mariengymnasium Warendorf sind für die letzte Woche in den Sommerferien des kommenden Jahres geplant.

Foto: Gerold Paul

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com