News Ticker

„macht mathe – internationale Mathematikwettbewerbe“ am Gymnasium Laurentianum

18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 des Gymnasium Laurentianum, verteilt auf fünf Teams, nahmen am vergangenen Freitag im Rahmen von „macht mathe“ an zwei verschiedenen Wettbewerben teil. In der über acht Stunden dauernden Bearbeitung erstellten die Schülerinnen und Schüler detaillierte und umfangreiche Ausarbeitungen in zwei verschiedenen Mathematik-Wettbewerben: Während bei der “Alympiade” ein kompliziertes Anwendungsproblem strukturiert angegangen und dafür eine konkrete Lösung angeboten werden sollte, ging es beim “B-Tag” um mathematische Forschung. Die Aufgabe der Alympiade lautete „Mit Schwung in den Sprung“ und forderte die Schülergruppen auf, einen Skisprungwettkampf zu entwickeln. Die Aufgabe des B-Tages beschäftigte sich mit der „Zauberei mit Bällen“. Die originellen Aufgabenstellungen sind in den Niederlanden sehr beliebt. In Teams aus drei bis vier Schülerinnen und Schülern der Oberstufe wird eine zusammenhängende Arbeit zu einem realistischen Problem verfasst. Dabei kommt es auf Teamarbeit, Problemlösen, Entwicklung eigener Modelle, kritische Bewertung mathematischer Modelle und gutes Argumentieren an.

Gemeinsam haben die beiden Wettbewerbe, dass man sich über einen längeren Zeitraum mit einem anspruchsvollen Thema intensiv auseinandersetzen und mit digitalen Hilfsmitteln eine anschauliche und durchdachte Lösung erstellen muss. Hierbei ist die elegante Anwendung von mathematischen Hilfsmitteln der Schlüssel zum Erfolg.

Etwas erschöpft, aber sehr zufrieden konnten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler am Nachmittag in ihr wohlverdientes Wochenende starten. Mathematiklehrer Frank Herbrüggen organisierte mit Unterstützung weiterer Mathematiklehrkräfte den Wettbewerb und lobte am Freitagnachmittag alle Schülerinnen und Schüler. Er hob besonders ihr über den schulischen Rahmen hinaus reichendes, nicht selbstverständliches Engagement hervor.

Die Wettbewerbe werden von dem Freudenthal-Institut Utrecht mit Unterstützung des Ministeriums für Schule und Bildung, des Landesverbands für Mathematikwettbewerbe NRW sowie den Universitäten Bonn und Münster ausgetragen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.machtmathe.de

Die Teams der Jahrgangsstufe Q2

Die Teams der Jahrgangsstufe Q1 mit Mathematiklehrer und Organisator Frank Herbrüggen (h.l.)

Ein Team der Jahrgangsstufe Q2 arbeitet hart an der Aufgabe „Mit Schwung in den Sprung“.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com