News Ticker

Milte feiert Schützenfest

Dieses Jahr kein Jubiläum

Milte feiert ein ganz normales Schützenfest

„Keine Besonderheiten!“ vermeldet Thomas Jürgens, Schriftführer beim Schützenverein Milte. Im 176. Jahr des Bestehens wird wieder ganz normal Schützenfest gefeiert. Obwohl „ganz normal“ für die Schützenfestzeit ja nicht wirklich zutrifft. Denn diese drei Tage sind für den Ort auch immer ein bisschen Ausnahmezustand. Eine herzlich willkommene Abwechslung vom Alltag, gelebte Tradition und Spaß für alle Generationen. Was will man mehr?

Gutes Wetter vielleicht, aber das trifft für Milte ja meistens ohnehin zu. Lassen wir uns also überraschen, was sich Petrus für den 27. Mai ausgedacht hat, wenn das Fest abends um 20:00 Uhr mit dem Heimatabend im Festzelt startet. Trockener Himmel und laue Luft täten auch dem anschließenden, immer wieder beeindruckenden, Großen Zapfenstreich gut.

KINDERSCHÜTZENFEST steht für Sonntag den 28.5.2017 groß im Programm. Bevor das um 15:00 Uhr beginnt, versammeln sich um 14:30 Uhr Kinder und Eltern, Musiker, Ehrengarde und Schützen – selbstverständlich in Schützenuniform – auf der Dorfstraße und marschieren von hier mit Musik zum Geißberg. Dort sind bereits die große Kinderbelustigung, die Verlosung, die Kaffeetafel und das Hampelmannschießen vorbereitet.

Gegen 17:00 Uhr soll das Kinderkönigspaar gekrönt werden und nach der Verteilung einer süßen Überraschung startet die Kinder-Disco. Spätestens ab 20:00 Uhr übernehmen die folgenden Generationen das Festzelt zum Jugendball, bei dem die Band  „Final Edition“ für packende Livemusik sorgt.

Am Montag geht es in Milte früh aus den Federn, denn bereits um 8:00 Uhr beginnt der Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen, für die Gefallenen und Vermissten des Vereins und der Gemeinde. Eine dreiviertel Stunde später ist auf der Dorfstraße Antreten. Anschließend findet vor dem Kirchenportal die Ehrung der Toten statt. Unter großem Anteil der Bevölkerung ziehen die Schützen mit den Musikkapellen durch das Dorf zum Schützenplatz, wo heute die Regentschaft von Markus Reckermann und Andrea Icking zu Ende geht. Alle Besucher warten gespannt darauf, wie viel Metall in diesem Jahr durch die Luft fliegen muss, damit der Holzadler seinen Halt auf der Stange verliert.

Spätestens um 17:00 Uhr sollen es alle erfahren, wenn auf dem Schützenplatz die immer wieder sehenswerte Krönungszeremonie beginnt. Mit Kutsche, Reitern,  dem Milter Königsgefährt Emil und singenden Schützenbrüdern auf den Hängen, dazu einer Vielzahl an Besuchern, ist die Krönung in Milte immer wieder ein Erlebnis.

Anschließend marschiert die ganze Gesellschaft zurück ins Dorf wo der festliche Aufmarsch und die Parade stattfinden.

Um 20:00 Uhr ist es Zeit für den Beginn der Polonaise, die von der Dorfstraße zum Festplatz führt. Dort findet zunächst ein Sektempfang für alle Festteilnehmer zu Ehren des neuen Königspaares statt. Anschließend folgt der große Festball, zu dem die Band „Smile“ aufspielt.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com