Neujahrsempfang am 19. Januar in Beelen

Foto: Gemeinde Beelen

Beelen. „Wilhelm von Humboldt hat einmal gesagt: „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“. Deshalb freuen wir uns mit vielen Bürgerinnen und Bürgern in diesem Jahr auf die Geschichte von Beelen zurückzublicken, die Gegenwart zu leben und zu feiern und sich gemeinsam auf die Zukunft unserer Gemeinde zu freuen.“ Unter diesem Motto laden in diesem Jahr der Heimatverein Beelen und die Gemeinde Beelen alle Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang in den Gasthof „Zum Holtbaum“, Letter Straße 16 am 19. Januar ab 11.15 Uhr ein. Vor dem offiziellen Beginn ist ein Sektempfang geplant. Unter Leitung des Beelener Regionalkoordinators Peter Ebbing der Schule für Musik im Kreis Warendorf bringen verschiedene junge Musikerinnen und Musiker mehrmals im Verlauf der Veranstaltung Konzertstücke zu Gehör. Die Begrüßung liegt in den Händen des Vorsitzenden des Beelener Heimatvereins, Bernhard Schürhörster und der Bürgermeisterin Elisabeth Kammann. Beide würden sich freuen im Jubiläumsjahr „1100 Jahre Beelen“ viele Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu können. Auch die Beelener Sternsinger werden traditionsgemäß an diesem Morgen zu Gast sein und ihren Segen überbringen. Neben der Durchführung von Ehrungen gibt Bürgermeisterin Elisabeth Kammann in einer Ansprache wesentliche Informationen zu Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Für Begegnung und Austausch wird an diesem Tag auch viel Gelegenheit geboten. Bernhard Schürhörster und Bürgermeisterin Elisabeth Kammann würden sich freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger, ob sie nun schon lange in Beelen leben oder erst kurz hier „ihre Zelte“ aufgeschlagen haben, den Weg zum Neujahrsempfang finden. „Eine bessere Gelegenheit sich zu Jahresbeginn auszutauschen oder sich auch neu kennen zu lernen, kann es gar nicht geben“, sind sich beide sicher. Das Jubiläumsjahr wird somit an diesem Tag noch in ganz besonderer Weise eingeläutet und man darf sich im Verlauf des Jahres 2020 auf viele schöne Veranstaltungen freuen, in deren Mittelpunkt immer die Menschen stehen sollen, die in Beelen leben und zu deren Heimat der Münsterländer Ort geworden ist.

Foto: Gemeinde Beelen

Unser Foto zeigt von l. Bernhard Schürhörster, Vorsitzender des Heimatvereins und Bürgermeisterin Elisabeth Kammann, die zusammen die Einladung zum Neujahrsempfang aussprechen. Ein entsprechender Hinweis wird unter anderem an verschiedenen Orten in Beelen ausgehängt. Für Mundpropaganda in der Bevölkerung wären beide dankbar, denn je mehr Menschen kommen umso facettenreicher und interessanter wird die gemeinsame Begegnung.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com