News Ticker

Öffentliche Sonderführung durch das Westpreußische Landesmuseum am 25. Oktober 2020 um 11 Uhr

Am Sonntag, den 25.10.2020, lädt das Westpreußische Landesmuseum im ehemaligen Franziskanerkloster im Herzen Warendorfs um 11 Uhr zu einer öffentlichen Sonderführung ein. Bei dem etwa einstündigen Rundgang erfahren die Besucher*innen Spannendes und Wissenswertes über die deutsch-polnische Kulturregion Westpreußen, die heute zum Staatsgebiet Polens zählt. Der historische Parcours führt von den mittelalterlichen Anfängen über die kulturelle Blütezeit des 17. und 18. Jahrhunderts bis in das durch zwei Weltkriege und gewaltige Bevölkerungsverschiebungen geprägte 20. Jahrhundert. Der Rundgang wird durch eine Besichtigung der Klosterkirche abgeschlossen.

Nach der Führung sind ein Verbleib im Museum und der Besuch der aktuellen Sonderausstellungen »1920 – Eine Provinz verschwindet« und »HandwerksKunst« mit Arbeiten von Manfred Kronenberg und Kai Gaeth selbstverständlich möglich.

Aufgrund der coronabedingten Schutzmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf fünf Personen beschränkt. Eine vorherige Anmeldung ist daher wünschenswert. Gern können die Besucher*innen auch spontan an der Führung teilnehmen, sofern noch freie Plätze vorhanden sind.
Die Kosten für die Führung betragen pro Person 2,50 € zuzüglich zum Eintrittspreis von 4,00 €.
Anmeldungen bitte telefonisch unter 02581/927770 im Westpreußischen Landesmuseum.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com