News Ticker

Online-Veranstaltung: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Foto: pixabay.de

Die LVHS Freckenhorst lädt am Mittwoch, 24. März 2021 (19.00 bis 21.00 Uhr) zu einer Online-Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion ein.

Jubiläen sind Gedenkmomente. Das Gedenken aber ist stets mehr als ein Erinnern, biblisch eine Vergegenwärtigung mit ZukunfsperSpektive, gesellschaftlich doch hoffentlich auch!

In „Jubiläum“ steckt das hebr. Yovel, der Widder, dessen Hörner das Schofarhorn bilden, mit dem das Erlass-/Jubeljahr eingeläutet wurde. Beides sind Zeichen unserer Verbundenheit als Geschwister im Glauben an den einen Gott.

Im Ersten Teil wird auf 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland geschaut: Warum wird eigentlich dieses Gedenkjahr gefeiert? Und wie ging es weiter? Was ist über Bedeutung und Rolle des Judentums in Deutschland über 1700 Jahre zu sagen? Spotlights aus 1700 Jahren werden vorgestellt. Am Beispiel einzelner Persönlichkeiten wird die Vielfalt jüdischer Kultur und Religion in Deutschland lebendig.

In einem 2. Teil am Donnerstag, 27. Mai 2021 (19.00 bis 21.00 Uhr) wird der Stand der gegenwärtigen jüdisch-christlichen Gespräche am Beispiel christlicher und jüdischer Dokumente diskutiert. Es wird der Frage nachgegangen, wohin der jüdisch-christliche Dialog auf dem Weg ist und welche Bedeutung die vorrangig theologische Fragestellung für die Bewegung mit zunehmend antisemitischen Haltungen und Handlungen hat bzw. wo unsere VerANTWORTung als Christen in der Begegnung und im Einsatz für die erneut gefährdete Schwesterreligion des Judentums liegt. Aus welchen Quellen und Erkenntnissen speist sie sich? Nach der schriftlichen Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten für die Onlineveranstaltungen. An den Veranstaltungen kann unabhängig voneinander teilgenommen werden.

Anmeldungen und weitere Infos unter 02581-9458237 oder www.lvhs-freckenhorst.de

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com