Pater Tom zu Besuch am 5. Januar in Milte

Der indische Pater Tom kommt zur Stippvisite nach Deutschland. Am Freitag, 5. Januar 2018 wird er ab 20 Uhr im Pfarrheim in Milte zu Gast sein. Er wird über seine derzeitigen Aufgaben in Indien und über die Arbeit des Vereins „Die Brückenbauer e.V.“ berichten. Anschließend wird es Gelegenheit zu persönlichem Austausch und Begegnung mit Tom geben.

Im Dezember 2016 hatte Pater Tom seine Gemeinde in Einen und Milte und seinen Wohnsitz in Warendorf verlassen müssen, da er zum Provinzial seines Vinzentiner-Ordens in Südindien gewählt wurde. Somit endete für ihn eine lange Zeit, in der er in Deutschland aktiv war. In 17 Jahren hat er viele Freundschaften und Kontakte im gesamten Kreis Warendorf und darüber hinaus geschlossen, die ihn bis heute begleiten. Mehrere Stellen als Kaplan und zuletzt als Priester in Einen und Milte haben die Jahre in Deutschland „zur besten Zeit meines Lebens“ gemacht, wie Pater Tom rückblickend zusammenfasst. Doch auch die Verbindung nach Indien war ihm immer wichtig. So war Tom regelmäßig zu Besuch bei seinen Mitbrüdern des Vinzentiner-Ordens in Mysore, wo er heute lebt, oder auch bei seiner Mutter im Bundesstaat Kerala. 

Um diese Verbindung von Deutschland nach Indien dauerhaft zu festigen, gründete er 2012 zusammen mit einigen Freunden aus der Warendorfer Jugendarbeit den Verein „Die Brückenbauer e.V.“ „Wir freuen uns sehr, dass Pater Tom die Chance hat uns zu besuchen und uns von seiner Arbeit in Indien berichten möchte“, freut sich Frank Hankemann, 1. Vorsitzender der Brückenbauer. Dieser Verein fußt auf drei Säulen: er vermittelt Patenschaften indischer Schüler an deutsche Pateneltern, sammelt Spenden für deutsche und indische Bildungseinrichtungen und unterstützt ein indisches AIDS-Projekt der Vinzentiner (Projekt „diipthi“).

Der Abend in Milte soll jetzt allen Interessierten die Möglichkeit geben, von Pater Tom zu hören, welche Aufgaben er zur Zeit in Indien hat, wie es ihm in der Zwischenzeit ergangen ist und anschließend mit ihm persönlich ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen unter: www.die-brueckenbauer.net

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com