Peter Horstmann geht voller Zuversicht in die Bürgermeister-Stichwahl

Foto: Horstmann

Mit großer Freude über das starke Ergebnis im ersten Durchgang der Bürgermeisterwahl, geht Peter Horstmann voller Zuversicht in die Vorbereitung auf die Stichwahl am 27. September. Direkt am Montag traf er sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Unterstützergruppen im Bürgerforum am Marktplatz, um gemeinsam die letzten Schritte der gut sechsmonatigen Kampagne zu besprechen. „Wir freuen uns auf eine positive und sachliche Wahlwerbung für unsere gemeinsame Sache“, betont Peter Horstmann.

„Ich werde weiterhin in meinem Bürgerforum am Marktplatz präsent sein. Außerdem wird es weiterhin die Möglichkeit geben, mit mir an den bisherigen Infoständen auf dem Wochenmarkt in Freckenhorst und Warendorf sowie samstags in der Warendorfer Fußgängerzone ins Gespräch zu kommen“, so Horstmann weiter. Der Kandidat betont, dass entscheidend sein wird, dass die Menschen wieder wählen gehen. „Keiner darf denken, dass die Wahl nun schon gelaufen ist.“ Er hoffe auf eine gleichbleibende Beteiligung wie im ersten Durchgang.

Darum betreiben Horstmann und sein Unterstützerkreis jetzt auch viel Aufklärung zur Stichwahl. „Viele Menschen fragen mich jetzt, ob sie eine weitere Wahlbenachrichtigung erhalten und ob weiter Briefwahl möglich sein wird.“ Eine erneute Wahlbenachrichtigung wird nicht verschickt. Wer seine Benachrichtigung verloren hat, kann allerdings auch nur mit seinem Personalausweis oder Reisepass in seinem Wahllokal wählen gehen. Ab sofort kann aber auch in der Stadtverwaltung direkt vor Ort per Briefwahl gewählt werden. Jeder der bei der ersten Wahl bereits per Briefwahl abgestimmt hat, erhält die automatisch Briefwahlunterlagen – allerdings nur, wenn man auf dem ursprünglichen Briefwahlantrag, das entsprechende Kreuzchen gesetzt hatte. Das war bei immerhin etwa 8.000 von 8.500 Briefwählern der Fall.

Horstmann und sein Team freuen sich sehr darüber, dass auch Peter Huerkamp und viele von dessen Unterstützern jetzt offen zur Wahl von Peter Horstmann aufrufen. An diesem Samstag stehen Peter Horstmann, Peter Huerkamp und der neu gewählte Hoetmarer Ratsherr Uwe Hesse auf Einladung der Hoetmarer SPD im Sportlertreff am Wiebusch ab 16 Uhr für Gespräche mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

„Ganz viele Menschen kommen zudem zu uns in das Bürgerforum am Marktplatz 7, um mit Peter zu reden und ihn persönlich kennenzulernen“, berichtet dessen Bruder und Wahlkampf-Koordinator Paul Horstmann. „Hierzu sind alle Interessierten auch weiterhin in der kommenden Woche und natürlich auch nach der Wahl sehr herzlich eingeladen. Gerne können Sie uns auch unter 01573/4488263 anrufen oder uns unter post@peterhorstmann.com eine E-Mail schreiben.“

Foto: Horstmann
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com