News Ticker

Pilotprojekt: technotrans entwickelt neue Kühllösung für E-Truck-Prototypen

Foto: ZF Friedrichshafen AG

Richtungsweisendes E-Mobility-Projekt: Die technotrans SE hat ein kundenspezifisches Thermomanagement für ein vollständig elektrifiziertes Demonstrationsfahrzeug des Technologiekonzerns ZF Friedrichshafen AG entwickelt. Das technotrans-System kühlt Batterie, E-Motor und Leistungselektroniken. Von großem Vorteil erweist sich insbesondere die Energieeffizienz der Lösung, die sich auch positiv auf die Reichweite des Fahrzeugs auswirkt. Ziel des Projektes ist die praxisnahe Präsentation, Erprobung und Weiterentwicklung des vollelektrischen Lkw-Antriebes.

Die flächendeckende Elektrifizierung des Verkehrswesens ist eng verknüpft mit fortschrittlicher Kühltechnik. Erst durch ein spezifisch ausgelegtes Thermomanagement entstehen energieeffiziente Mobilitätskonzepte“, sagt Michael Finger, Sprecher des Vorstands der technotrans SE. Für einen Demo-Lkw entwickelte technotrans ein neues System mit intelligenten Komponenten, die bedarfsgerecht an die Hochvolt-Technologie angepasst sind.

Die Hochvolt-Technologie arbeitet mit Spannungen, die nur sehr wenige Komponenten auf dem Markt verarbeiten können. Üblicherweise kommen dann teure DC/DC-Spannungswandler zum Einsatz. technotrans entwickelte stattdessen in Zusammenarbeit mit einem Kompressorhersteller einen neuen Hochvolt-Kältekompressor, an dem die Batteriespannung direkt angeschlossen werden kann. Das spart Kosten und erzeugt gleichzeitig Vorteile hinsichtlich des Bauraums und Gewichts.

Energieeffizienz und Reichweite im Fokus

Die Komponenten der neuen Lösung regeln die Kühlleistung automatisch und stellen die Idealtemperatur im gesamten System jederzeit sicher. „Dadurch maximieren wir nicht nur Betriebssicherheit und Lebensdauer der Komponenten, sondern erreichen auch ein hohes Maß an Energieeffizienz. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Reichweite des Lkw aus, da die Traktionsbatterie geschont wird“, erklärt Finger. Die automatische Regelung erfolgt durch eine spezielle Energiemanagement-Software, die wiederum ein Herzstück der technotrans-Kühlgerätetechnologie ist. Das alles verbaute technotrans in einer besonders kompakten Geräteeinheit, die anstelle des Dieseltanks verbaut ist.

Weitere Informationen unter: www.technotrans.de

Foto: ZF Friedrichshafen AG
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com