Reinhold Sendker ruft Kitas im Kreis zum Mitmachen auf: Wettbewerb „Forschergeist 2018“

Kreis Warendorf. „Frühkindliche Bildung durch Spiel und Spaß sind der Grundstein für die weitere Bildung“, ist sich Reinhold Sendker sicher. Der heimische Bundestagsabgeordnete würde sich daher freuen, wenn möglichst viele Kitas im Kreis Warendorf am vierten bundesweiten Kita-Wettbewerb „Forschergeist 2018“ teilnehmen würden. „Denn vergessen wir nicht, die kleinen Forscher von heute, sind vielleicht die Ärzte, Ingenieure, Techniker und IT-Spezialisten von morgen“, gibt der Westkirchener CDU-Bundestagesabgeordnete zu bedenken. 

Gesucht werden erneut besonders gelungene Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik begeistert haben. Mit dem Wettbewerb möchten die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ das Engagement der pädagogischen Fachkräfte in diesem Bereich würdigen und die besonders gelungene Umsetzung naturwissenschaftlicher, mathematischer oder technischer Projekte im Kita-Alltag auszeichnen.

Gesucht wird das beste Projekt aus jedem Bundesland. Die 16 Landessieger werden vor Ort in der Kita im Rahmen einer großen „Forschergeist-Deutschlandtour“ ausgezeichnet. Aus den Landessiegern wählt die Jury, bestehend aus Experten aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft, fünf Bundessieger, die auf einer feierlichen Gala in Berlin gekürt werden. Die Landessieger erhalten ein Preisgeld zur Förderung der mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bildungsarbeit in der Kita in Höhe von jeweils 2.000 Euro, die Bundessieger zusätzlich je 3.000 Euro.

Vom 6. September 2017 bis zum 31. Januar 2018 können sich bundesweit alle Kitas online unter www.forschergeist-wettbewerb.de bewerben.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com