Scheinwerfer sind eine Sache für den Fachmann

Innungsbetriebe im Kfz-Handwerk bieten im Oktober einen kostenlosen Lichttest an

KREIS WARENDORF. Xenon-Beleuchtung, LED-Tagesleuchten und aufwendige Blinklichter, die Millisekunden genau im Takt nacheinander aktiviert werden – angesichts modernster Leuchtmittel in Fahrzeugen ist Susanne Block vom Autohaus Teufel überzeugt: „Beleuchtungssysteme von Autos sind heute so kompliziert, dass Scheinwerfer eine Sache für den Fachmann sind.“ Die stellvertretende Obermeisterin der Kraftfahrzeug-Innung Warendorf weiß das aus eigener Erfahrung: „Man sieht immer wieder nicht nur falsch eingestellte, sondern auch fehlerhaft montierte Beleuchtung“. Weil die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht, lädt die Kraftfahrzeug-Innung Warendorf Autofahrer im Oktober zu einem kostenlosen Lichttest in die Fachbetriebe der Innung ein. Rund 140 Innungswerkstätten des Kfz-Handwerks im Kreis Warendorf überprüfen einen Monat lang kostenlos die richtige Einstellung der Fahrzeugbeleuchtung.

Die Zeiten, in denen Autofahrer defekte Leuchten mit wenigen Handgriffen eigenständig reparieren können, sind vorbei. Intelligente Scheinwerfer sind mit allen Finessen ausgestattet. Oft seien viele Arbeitsschritte nötig, um Leuchtmittel auszutauschen oder andere Störungen der Beleuchtung zu beseitigen. „Defekte an modernen Fahrzeugen kann man nicht mehr selbst beheben“, betont Susanne Block. Deshalb raten die Fachleute dringend von Eigenleistung ab. „Der Gesetzgeber trägt dieser Entwicklung ebenfalls Rechnung und hat mit der HU-Scheinwerferrichtlinie seine Vorgaben für Werkstätten zum Prüfen der Fahrzeugbeleuchtung verschärft. Auch viele Innungsbetriebe haben investiert und ihre Prüfplätze weiter optimiert“, erklärt Dr. Peter Wagner, Bereichsleiter des Innungsservices bei der Kreishandwerkerschaft.

Die Kfz-Fachleute der Innung raten übrigens auch bei älteren Fahrzeugen von Eigenleistungen ab. „Laien setzen oft falsche Leuchtmittel ein oder machen Fehler bei der Montage, die zu Folgeschäden führen können“, so Susanne Block. Der Lichttest in den Betrieben der Kraftfahrzeug-Innung Warendorf ist kostenlos. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Die Vertreter der Kraftfahrzeug-Innung Warendorf und der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf werben für den kostenlosen Lichttest.

V.l.n.r.: Stv. Obermeisterin Susanne Block, Dr. Peter Wagner von der Kreishandwerkerschaft und Werkstattleiter Roger Klinge (Autohaus Teufel).

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com