Stadtrundgang Himmelhoch und erdennah

Bei sommerlichen Temperaturen machten sich 13 Frauen der KFD Sassenberg und Father Theoneste Munyankindi (zu Besuch in Sassenberg) mit dem Fahrrad auf den Weg nach Warendorf.Dort werden bekannte und unbekannte Mariendarstellungen ganz im Zeichen von Maria 2.0 besucht.

Am Haus der Familie wurde die Gruppe von Fachbereichsleiterin Stefanie Pfennig empfangen.

Nach einer kurzen Erfrischung ging es gleich zum Marienkirchplatz,wo schon die erste Maria stand.Es wurden zu jeder Station geschichtliche Fakten und spirituelle Texte ausgetauscht.

Stefanie Pfenning führte die Gruppe noch in die Marienkirche,zum Marienbrunnen,auf den Laurentiuskirchplatz und in die Laurentiuskirche.

Es war ein sehr schöner Nachmittag ,der dazu anregte alte Orte und Schätze aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.