Sternsinger spenden Schokolade für Rumänien

Über 120 Sternsinger waren am letzten Wochenende in St. Jakobus in Ennigerloh unterwegs, um die Häuser und die Bewohner mit dem Spruch „20+C+M+B+19“ zu segnen. Neben den Geldspenden für Kinder in Kolumbien und Indien bekamen sie auch wieder reichlich Süßigkeiten. „Einen Teil dieser Süßigkeiten wollen wir wieder der Auslandsgruppe der Warendorfer Malteser für die Kinder in Rumänien und Albanien zur Verfügung stellen“, so Anja Horstmann vom Orga-Team. Nach dem Abschlußgottesdienst überreichten die kleinen Könige einen Teil der Süßigkeiten an Georg Westbeld, Gruppenleiter der Auslandsgruppe. „Die Naschereien werden wir auf unserem nächsten Transport mitnehmen und an bedürftige Kinder in Waisenhäusern, Krankenhäuser und auch in den Bergdörfern verteilen“, so Westbeld bei der Übergabe. „Vielen Dank für eure süße Unterstützung.“ Wer mehr über die Arbeit der Malteser wissen  möchte, kann sich unter www.malteser-warendorf.de informieren.  

Das Bild zeigt: Eine Sternsingergruppe und Betreuer bei der Übergabe der Schokolade

Personen von links: vorne: Leonie Wonnemann, Emma Lange, Emely Malkusz,  Meike Lienkamp, hinten: Florian Hille, Anja Horstmann, Milena Kone, Mario Aufderheide, Andrea Wonnemann, Sabine Grimpe

Foto: Malteser

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen