Symphonie der Hengste – Ministerin besucht Landgestüt

Mit der Symphonie der Hengste findet wieder ein Sommerhighlight im Nordrhein-Westfälischen Landgestüt statt. Die Besucher dürfen sich an den Abenden des 11. und 12. August darauf freuen, die Warendorfer Hengste zu „Pop meets Classic“ sprichwörtlich tanzen zu sehen.

Zur Veranstaltung am Freitag hat Christina Schulze Föcking, die seit Ende Juni Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ist, ihren Besuch zugesagt. Das Landgestüt Warendorf gehört zu ihrem Ministerium.

Die Ministerin kann sich ebenso wie die Zuschauer auf ein musikalisches Programm der Extraklasse freuen. Das Symphonic Pop Orchestra, das  zum ersten Mal in Warendorf zu Gast sein wird, wird große Hits der vergangenen Jahrzehnte, bekannte Filmmusiken sowie aktuelle Titel in klassischer Aufbereitung zum Besten geben. Das Repertoire besteht unter anderem aus bekannten Ohrwürmern von ABBA, Herbert Grönemeyer, Ed Sheeran oder den Titelmelodien aus Blockbustern wie Fluch der Karibik, Forrest Gump und Harry Potter. Die rund 60 Musiker stehen unter der Leitung von Frank Hollmann und Marion Pagels. Das 2006 gegründete Symphonic Pop Orchestra vereint Profi-Musiker, die regelmäßig mit Musik-Ikonen wie Shakira, Tom Jones, den Beatles, Udo Lindenberg und dem Berliner Symphonie Orchester auf der Bühne stehen und gestanden haben.

Die besonderen Stars des Abends werden die Hengste des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts sein, die im Takt der Musik ihr Können in anspruchsvollen Schaubildern und Quadrillen, vor der Kutsche oder auch bei spektakulären Levaden und Kapriolen an der Hand präsentieren werden.

An beiden Veranstaltungstagen wird den Gästen das idyllische Gelände des Landgestüts bereits ab 17 Uhr geöffnet sein um die einmalige Atmosphäre der denkmalgeschützten Anlage und das kulinarische Angebot genießen zu können.

Infos und Tickets gibt es auf www.symphonie-der-hengste.de.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com