News Ticker

Übung macht den Meister: Freundeskreis des Josephs-Hospitals finanziert virtuellen Laparoskopie-Trainer

Virtuelle Laparoskopie-Trainer ermöglichen es, Laparoskopien (Bauchspiegelungen) zu erlernen und zu trainieren – ohne Risiko für die Patienten. Ärzte können mit einer Laparoskopie Erkrankungen im Bauchraum und im Beckenraum erkennen und behandeln. Es handelt sich dabei um eine schonende Operationsmethode, die minimalinvasiv durchgeführt wird und anders als bei einer offenen Operation nur wenige Hautschnitte benötigt. Die sichere und erfolgreiche Durchführung einer solchen Laparoskopie erfordert für die Ärztinnen und Ärzte nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch Erfahrung und Übung.

Mit dem jetzt vom Förderverein des Krankenhauses zur Verfügung gestellten Gerät kann diese Erfahrung und Routine trainiert werden. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Trainer gibt das rund 17.000 Euro teure Gerät unmittelbar Feedback, wenn die definierten Grenzwerte z. B. für die Kraft, die auf das Gewebe ausgeübt wird, überschritten werden.

Dr. Matthias Engelhardt, Chefarzt der Gynäkologie und stellvertretender Ärztlicher Direktor, freut sich bei der Übergabe sehr über das rund 17.000 Euro teure Gerät: „Wir sind unserem Freundeskreis sehr dankbar für diese tolle Unterstützung. Mit zahlreichen Optionen für Operationsszenarien und Schweregrade kann das Gerät nicht nur von Medizinstudenten und angehenden Ärzten zum Erlernen der Techniken genutzt werden, sondern auch zum Training von erfahrenen Operateuren. Der Trainer hilft uns, die Kompetenzen der Operateure im OP risikofrei zu schulen, weiter auszubauen und somit die Patientensicherheit zu erhöhen.“

Hintergrund: Der Freundeskreis Stiftung Josephs-Hospital Warendorf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Josephs-Hospital mit Projekten, die den Komfort oder die Sicherheit der Patienten erhöhen, zu unterstützen. Informationen zur Arbeit des Fördervereins, seiner Projekte und einer Mitgliedschaft oder Spende gibt es auf der Homepage des Krankenhauses www.jhwaf.de .

Erhöht die Patientensicherheit: Freundeskreis-Vorsitzender Johannes Schumacher, stellv. Ärztlicher Direktor Dr. Matthias Engelhardt und die stellv. Vorsitzende des Freundeskreises Melanie Hoeftmann (von links) mit dem neuen Laparoskopie-Trainer.

Foto: Jospehs Hospital