News Ticker

Von Not und Armut – Öffentliche Führung der Tourist-Information am Sonntag

Fasziniert vom Charme unserer historischen Altstadt vermag man sich kaum vorzustellen, dass der bürgerliche Reichtum und die kulturelle Blüte vergangener Zeiten nur wenigen Bewohnern vergönnt war. Auch in Warendorf prägten einfachste Lebensverhältnisse und die Sorge um die eigene Existenz ganze Familien und Generationen.
Werner Stock, Gästeführer der Tourist-Information der Stadt Warendorf, zeigt während des öffentlichen Rundgangs noch heute sichtbare Mahnmale auf.
Er gewährt seinen Gästen auch einen Blick ins „Gadem im Zuckertimpen“. Hier erspüren die Teilnehmer in einem Hauch vergangener Zeiten die entbehrenden Umstände, die das bescheidene Leben oft prägte.

Die 90minütige öffentliche Führung beginnt am Sonntag, den 10.10. um 16:00 Uhr.
Treffpunkt ist das Stadtmodell am historischen Rathaus.

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von € 5,00 pro Person ist vor Ort beim Gästeführer mit möglichst passendem Bargeld zu bezahlen.

Eine vorherige Anmeldung ist aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl erforderlich. Diese kann bis Samstag um 12:30 Uhr telefonisch unter
02581-545454 oder per eMail an tourismus@warendorf.de erfolgen.

Die Führung findet unter den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung statt.

Für interessierte Gruppen bucht die Tourist-Information den Rundgang auch zu individuellen Wunschterminen.

Foto: Stadt Warendorf – Tourist Information

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*