100 Beratungstermine in zwei Monaten

Foto: pixabay.de

Selbstbestimmung und Selbstständigkeit im Alter – das wünschen sich viele Menschen. Und dies am liebsten in den eigenen vier Wänden. Das Projekt „Besser jetzt – gut beraten ins Alter“ unterstützt Seniorinnen und Senioren frühzeitig dabei. Das Informationsangebot richtet sich an Menschen ab 75 Jahren. Das Projekt der Pflege- und Wohnberatung des Kreises Warendorf läuft in Zusammenarbeit mit der Stadt Warendorf seit dem 25. April.

Seit zwei Monaten läuft das Beratungsprojekt, das der Kreis in der Stadt Warendorf anbietet, rund 100 Beratungstermine wurden bereits vereinbart. In den Terminen wird deutlich: der Informationsbedarf ist sehr hoch, die Themen, die abgefragt werden, sind breit gefächert. Es geht dabei von der “unkonkreten” Erstinformation bis hin zu speziellen Fragen zu dringend erforderlichen Pflege- und Unterstützungsleistungen. Das Angebot wird gleichermaßen von Menschen mit und ohne Pflegegrad wahrgenommen.

Aktuell ist Julia Böwing, Pflegeberaterin vom Kreis Warendorf, in den Wahlbezirken 1-5 unterwegs. Ab dem 31.7. werden Personen 75+ in den Wahlbezirken 6-10 angeschrieben. Doch auch Personen aus den Wahlbezirken 1-5, die noch keine Zeit hatten, einen Termin zu vereinbaren, können sich selbstverständlich weiterhin melden und das Beratungsangebot in Anspruch nehmen.

Bei Fragen ist Frau Böwing unter Tel: 02581 – 53 50 28 oder per Mail an julia.boewing@kreis-warendorf.de erreichbar.