171.088 Kilometer für Warendorf

Foto: pixabay.de

Am 29. Mai 2021 startete das STADTRADELN in Warendorf als Teil einer kreisweiten, gemeinsamen Aktion. Drei Wochen lang wurden von den 585 Teilnehmer*innen aus Warendorf die gefahrenen Kilometer über die Internetplattform an das Organisationsteam gemeldet. Am 27. Juni 2021 stand dann mit 171.088 km das Endergebnis fest. Damit konnten die 61 Radteams gemeinsam 25t CO2-Emissionen vermeiden.

Das Aktionsmotto im Kreis Warendorf lautete in diesem Jahr: Radfahren für das gute Leben. Nicht die Kilometerergebnisse sollten im Vordergrund stehen, sondern die Freude am Radfahren. Für die gesunde Bewegung und dann auch für eine gesunde Umwelt!

Jeder, der in Warendorf wohnt, arbeitet oder sich im Verein engagiert konnte sich über die Stadtradeln-Webseite für die Stadt Warendorf kostenfrei anmelden. Die Kilometer wurden in Teams von mindestens zwei Personen gezählt, sodass sich beispielsweise Schulklassen, Nachbarschaften, Unternehmen, Freundeskreise und Familienmitglieder zusammenschließen und gemeinsam gegen andere Teams antreten konnten. Die Kilometer flossen virtuell in einem Team-Topf zusammen. Zudem trugen alle für Warendorf geleisteten Fahrradkilometer zur Gesamtwertung des Kreises Warendorf bei und stehen damit auch in einem spielerischen Wettbewerb zu den anderen Kreisen und Landkreisen in ganz Deutschland.

Während des Kampagnenzeitraums bot der Kreis Warendorf zudem allen Bürger*innen die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool hatten Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltungen auf Mängel und gefährliche Stellen für Radelnde aufmerksam zu machen. Passend zu der aktuellen Bürgerbeteiligung zum Radwegekonzept der Stadt Warendorf.

Eine besondere Aufmerksamkeit verdient am Ende das Team Jericho. Hier trugen 57 aktiv Radelnde mit einer Durchschnittsleistung von 766 km zu dem herausragenden Teamergebnis von 43.644 km bei. Also mehr als einmal rund um den Globus!Auf dem Teamplatz 2 landete die RSG Warendorf-Freckenhorst mit im Mittel 508 km bei 21 Radelnden. Die meisten Teilnehmer*innen aktivierte das Team Mariengymnasium mit 60 Mitwirkenden auf dem Teamplatz 3.

Mit 1.611 km eingetragenen Kilometern landete Petra Mester (Team Jericho) auf Platz 1 der EinzelradlerInnen. Mit nur wenigen Kilometer weniger folgen Manfred Lensing-Holtkamp (Bündnis Rad Die Grünen) und Ralf Grawe (festgefahren-Der Podcast rund um die B64). Wie alle anderen 582 Gewinner des Stadtradelns in Warendorf haben auch sie noch die Chance, bei der Verlosung des Kreises Warendorf ein E-Bike zu gewinnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*