25 Jahre Meisterchor!

Foto: Kammerchor Freckenhorst

Kammerchor Freckenhorst mit Traumergebnis zum Meisterchor gekürt

Die Freude war riesig nach der großen Anspannung: Mit dem Traumergebnis von vier Bestnoten „sehr gut“ ist der Kammerchor Freckenhorst unter der Leitung von Ulrich Grimpe zum fünften Mal in Folge zum Meisterchor gekürt worden. Die 27 Chormitglieder stellten sich am vergangenen Wochenende in der Stadthalle im sauerländischen Olpe einer vierköpfigen Jury aus ganz Deutschland. Beim diesjährigen Chorwettbewerb des Chorverbandes Nordrhein-Westfalen galt es, in vier unterschiedlichen Kategorien sein Können unter Beweis zu stellen. Neben frei gewählten Beiträgen galt es auch Pflichtstücke zu bewältigen: Der Kammerchor Freckenhorst sang die Motette „Exsultate Deo“ des Renaissance-Komponisten Alessandro Scarlatti, die romantische Chormotette „Herr, erbarme dich“ von Albert Becker, das Volkslied „Viel Freuden mit sich bringet die schöne Sommerzeit“ sowie das Pflichtstück „Herr, ich habe lieb die Stätte deiner Hauses“ von Carl Heinrich Graun, einem Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs.

„Ich bin sehr froh, dass wir den Titel erneut geschafft haben“, sagte Chorleiter Ulrich Grimpe und fügte hinzu „und bin riesig stolz auf meine Chorsängerinnen und -sänger, die sich in den letzten Wochen mächtig ins Zeug gelegt haben“. Und Chorvorsitzende Ursula Löhrs ergänzte: „Wir hatten ein strammes Programm zu absolvieren, eigentlich haben wir erst nach den Sommerferien richtig mit der Probenarbeit begonnen. Es ist ein tolles Gefühl, dieses Ziel erreicht zu haben.“

Der Kammerchor Freckenhorst trägt den Meistertitel bereits seit zwanzig Jahren und darf nun fünf weitere Jahre den in der Chorszene begehrten Titel tragen. Dazu müssen verschiedene Vorentscheide und Qualifikationsrunden im Vorfeld erfolgreich abgelegt werden, um für das Meistersingen zugelassen zu werden. Alle fünf Jahre muss der Chor dann erneut sein Können unter Beweis stellen, um die begehrte Auszeichnung zu erhalten. Verbunden mit der Ehre, sich „Meisterchor im Chorverband NRW“ nennen zu dürfen, ist eine jährliche finanzielle Unterstützung seitens des Landes Nordrhein-Westfalen für die Chorarbeit. 

 

Nach der intensiven Probenarbeit bereitet der Kammerchor Freckenhorst sich nun für zwei Adventskonzerte in Ahlen und in Freckenhorst vor. Für Interessenten an der stimmlich geschulten und vielseitigen Chorarbeit ist der Kammerchor offen. Kontaktaufnahme ist einfach möglich unter Kammerchor.freckenhorst@outlook.de

Foto: Kammerchor Freckenhorst

Riesiger Jubel über den fünften Meisterchortitel: Der Kammerchor Freckenhorst beim Chorwettbewerb in Olpe.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com