33 Laurentianer erwerben IHK-Sprachzertifikat

Foto: Laurentianum

Das Verfassen von Geschäftsbriefen, Führen von Telefongesprächen, Formulieren von Telefonvermerken sowie das Vorbereiten und Durchführen von Präsentationen zu interessanten und aktuellen wirtschaftlichen Themen – und all das unter Verwendung von berufsbezogenem Englisch – sind nur einige von vielen Fertigkeiten, die die Absolventinnen und Absolventen der Projektkurse „Wirtschaftsenglisch“ nun erfolgreich anwenden können.

Nie zuvor erwarben so viele Schülerinnen und Schüler der Q1 im Rahmen ihrer Teilnahme am Projektkurs das IHK-Sprachzertifikat, das sie am Ende des Schuljahres glücklich und mit berechtigtem Stolz entgegennehmen durften. Ebenso stolz beglückwünschten die Schulleiterin Marlis Ermer sowie die Englischlehrerinnen Ursula Petry und Jennifer Stella ihre Schützlinge zu ihrem Erfolg.

Der seit einigen Jahren am Laurentianum etablierte Projektkurs „Wirtschaftsenglisch“ ist gleichzeitig auch ein intensiver Vorbereitungskurs für die anspruchsvolle Sprachprüfung der IHK Dortmund zum Erwerb des national und international anerkannten Zertifikats und stellt damit einen wertvollen Wettbewerbsvorteil bei der Studien- und Arbeitsplatzwahl dar. In diesem Kurs werden in Anlehnung an realistische Schul-/ Studiums- und Arbeitssituationen unterschiedliche Kompetenzen auf vielfältige Weise geschult. Die erworbenen fachspezifischen Kenntnisse mussten die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten dann in einer schriftlichen und mündlichen Prüfung vor der Prüfungskommission der IHK Dortmund unter Beweis stellen.

Das Gymnasium Laurentianum bietet mit dieser Qualifikationsmaßnahme – als das einzige Gymnasium im Kreis Warendorf – seinen Oberstufenschülerinnen und -schülern die Möglichkeit, zusätzlich zur traditionellen gymnasialen Schulausbildung eine weitere, offiziell anerkannte, berufsorientierte Qualifikation im Bereich Fremdsprachen zu erwerben.

Foto: Laurentianum
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com