Sparkasse unterstützt „Babykorb“ nach Umzug

Foto: Babykorb Warendorf

Warendorf. Freude im neuen „Babykorb“-Domizil an der Oststraße 45 in Warendorf: Mit einer Spende bedachte jetzt die Sparkasse Münsterland-Ost die Einrichtung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in der Kreisstadt. Aus den Händen von Andreas Wienker, Leiter der Hauptstelle, nahmen Barbara Elpers, Susanne Blanke und Monika Wagner die Spende entgegen. Wienker sagte bei der Übergabe, dass er aus der Zeitung vom Umzug des „Babykorbs“ in das ehemalige Geschwister-Schmeddinghoff-Haus gelesen und sich spontan entschlossen habe, eine Finanzspritze zu geben. Die könne angesichts von Umbau und Umzug sicher gut gebraucht werden. Denn das ehrenamtliche Engagement der Frauen für Familien könne nicht hoch genug eingeschätzt werden. Elpers, Blanke und Wagner bedankten sich sehr für die großzügige Unterstützung, die es dem „Babykorb“ ermögliche, einige nach dem Umzug noch fehlende Anschaffungen für das ehrenamtlich geführte Geschäft zu tätigen. Dessen Kerngeschäft ist es, Gebrauchsgegenstände und Kleidungsstücke des täglichen Bedarfs für Säuglinge und Kleinkinder, die vorher gespendet worden sind, gegen geringes Entgelt weiterzugeben. Dieser Service steht allen Interessenten zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 9 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr.

Foto: Babykorb Warendorf

Freuen sich gemeinsam für den „Babykorb“ (v.l.): Susanne Blanke, Monika Wagner und Barbara Elpers bei der Spendenübergabe durch Andreas Wienker, Leiter der Hauptstelle Warendorf der Sparkasse Münsterland-Ost.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com