50 Jahre Kegelclub „Sonderklasse“ in Sassenberg

Im Mai 1968, das Hotel Börding hatte gerade eröffnet, hatte Renate Wagner die Idee einen Kegelclub zu gründen. Sie war mit ihrem Mann aus dem Schwarzwald nach Sassenberg gezogen und wollte sich hier einen Bekanntenkreis aufbauen. Kurzentschlossen sprach sie die Ehefrauen einiger Arbeitskollegen ihres Mannes an. Schnell war eine muntere Schar von 11 Damen gefunden, welche sich alle zwei Wochen trafen und die Kugel rollen ließen. Ein Name für den Kegelclub war auch schnell gefunden. Es gab damals eine Limonade namens „Sonderklasse“, welche den Damen sehr gut schmeckte. Und so nannte man den Club SONDERKLASSE. Eine Beteiligung an den Sassenberger Kegelmeisterschaften war natürlich selbstverständlich. Es wurden viele Pokale und Urkunden abgeräumt und auch die beste Einzelkeglerin kam einige Male aus diesem Club. Auch das Reisen kam in all den Jahren nicht zu kurz. So waren die Damen in Italien, Österreich und vielen Orten in Deutschland unterwegs. Bis heute gehören jährliche Besuche auf Weihnachtsmärkten dazu. Gefeiert werden auch nach wie vor die runden Geburtstage und Jubiläen.
Von den damaligen Gründerinnen sind heute noch 7 aktiv dabei, eine Keglerin wurde vor einigen Jahren krank, eine ist verzogen und zwei sind leider verstorben. Aktuell treffen sich immer noch 14-tägig 11 Damen zum Kegeln und Plaudern. Alle sind zwar älter geworden aber keineswegs ruhiger und leiser.
Das 50-jährige Bestehen wurde gefeiert mit einem leckeren Spargelessen und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Einen Wunsch haben die Damen zum 50-jährigen Bestehen: Gesund bleiben und in der fröhlichen Runde noch lange weiter kegeln.
(Foto: Elisabeth Maas)
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com