News Ticker

Ab Oktober wieder Veranstaltungen im Theater am Wall

Foto: Taw

Warendorf. Das Theater am Wall nimmt Anfang Oktober nach langer „Kunstpause“ den Spielbetrieb wieder auf. Das Programm besteht im Wesentlichen aus Veranstaltungen, die aufgrund von Corona nicht stattfinden konnten und jetzt nachgeholt werden. Das Abonnement wird in der Spielzeit 21/22 ausgesetzt. Eintrittskarten für die Veranstaltungen in den kommenden Wochen sind ab dem 1. Oktober online und in der Tourist-Information (02581-545454) erhältlich.

„So möchten wir den Künstlerinnen und Künstlern der letzten Spielzeit die Möglichkeit geben, ihren ausgefallen Auftritt nachzuholen.“, sagt die TaW-Vorsitzende Maria Rother. Wegen der weiter bestehenden Corona-Lage und der damit verbundenen Ungewissheit von Veranstaltungsabsagen pausiert das Abonnement in der Spielzeit 21/22. Zum Ausgleich bekommen die bisherigen Abonnenten eine Treue-Karte, mit der sie im Vorverkauf und an der Abendkasse eine Ermäßigung geltend machen können.

Der Zugang zu den Veranstaltungen erfolgt zurzeit unter der Voraussetzung 3G (geimpft, genesen, getestet). Programminfos gibt es online (www.theateramwall.de) und auf einem Faltblatt, das im Theater und an vielen öffentlichen Stellen erhältlich ist.

Grundsätzlich ist nach den Corona-Regelungen die Besetzung des Theatersaals ohne Abstände möglich. Dennoch wird zwischen jeder Buchung ein Platz freigelassen.

Der Vorverkauf beginnt in dieser Spielzeit nicht wie üblich für alle Veranstaltungen gleichzeitig, sondern 4-8 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin. Die Termine werden rechtzeitig auf der Internetseite www.theateramwall.de und über die Medien bekannt gegeben.

Karten für die Veranstaltung „Storno“ werden am 30.10.2021 ab 10 Uhr im Rahmen eines Sonderverkaufs ausschließlich telefonisch unter 54-1144 angeboten. Eventuelle Restkarten gehen danach in den regulären Vorverkauf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*