News Ticker

Aktion Kleiner Prinz erhält Hilferuf aus Rumänien

Foto: Jenny Rasche

Corona legt einen Schatten über unser aller Leben. Was aber bedeutet das erst für Menschen, die noch nie auf der Sonnenseite gestanden haben? Aus Rumänien erreicht uns ein dringender Hilferuf von Jenny Rasche, die der Aktion Kleiner Prinz persönlich bekannt ist und die sich in Siebenbürgen um Sinti – und Roma Familien kümmert. Zwei Kinderhäuser mit 21 Kleinkindern, ein Mutter-Kind-Heim und 221 arme Familien sind in ihrer Betreuung. Bildung, Beratung und Familiensozialarbeit haben bereits Erfolg gezeigt, sodass im After-School-Programm über 300 Schüler betreut werden und etliche davon auch in Ausbildung und Beruf gebracht werden konnten. Bisher haben die Menschen in ungeheizten Lehmhütten gehaust –mit Unterstützung von Jenny Rasches Kinderhilfe Siebenbürgen, der Aktion Kleiner Prinz und mit tatkräftiger Mithilfe der Menschen dort konnten inzwischen einige Häuser aus Stein errichtet werden. Diese bisher sehr erfolgreiche Arbeit ist nun von der Pandemie äußerst bedroht. Jenny Rasche schreibt:

„Das Virus hat all unsere Pläne zunichte gemacht. Ich weiß, dass jetzt hunderte von Kindern mit ihren Eltern in bitterster Armut leben müssen und ohne eine Hilfe nicht einmal ein Essen auf dem Tisch haben werden – das macht mich mutlos und lässt mich verzweifeln. Viele Familienväter mussten unbezahlten Urlaub nehmen, und die Kinder, die wir im After-School Programm betreut haben, hungern jetzt. Wie schaffen wir ein System, in dem wir diese 221 und noch weitere

Familien irgendwie über Wasser halten, bis die Pandemie vorbei ist? Wie bringe ich unsere Kinderhäuser durch diese Krise, damit dort 21 kleine Seelen nicht ihr zu Hause verlieren und wie schaffe ich es, so viel Geld zu sammeln, dass ich ausreichend Lebensmittel kaufen kann? Bitte helfen Sie mir, diese Aufgabe irgendwie annehmen zu können!“

Hinzu kommt noch die Sorge, dass Spendengelder, auf die Jenny Rasche sich bisher verlassen konnte, nun ausbleiben.

Die Aktion Kleiner Prinz wird Jenny Rasche nicht im Stich lassen. Wer dazu beitragen möchte, dass diesem Hilferuf entsprochen werden kann: DE46 4005 0150 0062 0620 62 ist das Spendenkonto der Aktion Kleiner Prinz. Ihre Spende wird dazu beitragen, die bittere Not zu lindern.

Foto: Jenny Rasche
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com