Auslandspraktikanten des Paul-Spiegel-Berufskollegs erhalten Europässe

Foto: PSBK

„AVE Erasmus – Arbeiten im Vereinten Europa“, so lautet das vom Paul-Spiegel-Berufskolleg organisierte Auslandspraktikum, unterstützt durch das europäische Förderprogramm Erasmus +. 55 Schülerinnen und Schüler des Warendorfer Berufskollegs wagten im Sommer und Herbst 2019 den Schritt ins Ausland und absolvierten erfolgreich ein Praktikum in Wien, Dublin, Sevilla, auf La Reúnion oder den kanarischen Inseln. Im Praktikum, welches zwischen vier und sechs Wochen dauert, erlebten sie den Alltag in den europäischen Städten, wohnten in Gastfamilien, Studentenunterkünften oder Hotels und arbeiteten in einem ihrer Ausbildung entsprechenden Betrieb. Nach Feierabend besuchten sie einen Sprachkurs und erkundeten die Umgebung.

Dokumentiert wurde dieser Auslandsaufenthalt nun auch im sogenannten Europass, einem europaweit anerkannten Zertifikat für Auslandspraktika. Hierzu fand vor Kurzem eine feierliche Veranstaltung statt, bei der Schulleiter Udo Lakemper die Europässe in der Aula des Paul-Spiegel-Berufskollegs mit Stolz überreichte. „Ich bin beeindruckt, dass sich in diesem Jahr so viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule getraut haben, ihre Heimat Warendorf für einen Monat zu verlassen um somit ihren Horizont zu erweitern. Das Programm bietet eine einmalige Gelegenheit andere Länder und Kulturen kennenzulernen und nebenbei berufliche Erfahrungen zu sammeln“, so der Schulleiter.

Nach der Verleihung der Europässe präsentierten die Auslandspraktikanten ihre Eindrücke und Erfahrungen auf unterschiedlichste Art und Weise und konnten so untereinander ihre Erfahrungen und Erlebnisse austauschen. „Es ist schön zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler von diesem Auslandsaufenthalt profitieren konnten“, so Abteilungsleiterin Maren Ohde, die das Projekt leitet und zusammen mit dem Europateam der Schule betreut. „Aber auch das Feedback der ausländischen Betriebe und Partner war äußerst positiv, weil sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr zuverlässig und engagiert auf das Praktikum eingelassen haben. Die Unternehmen freuen sich nun schon auf die neuen Praktikanten unserer Schule im Jahr 2020“. Der Informationsabend zum Auslandspraktikum 2020 findet am Mittwoch, den 04.03.2020, von 18 bis 20 Uhr in der Aula des Paul-Spiegel-Berufskollegs statt. Das Europateam freut sich auf viele neue Interessenten und hofft, dass sich auch in diesem Jahr viele neue interessierte Schülerinnen und Schüler für das Auslandspraktikum bewerben.

Die Schülerinnen und Schüler mit ihren Europapässen.

Foto: PSBK

Vorne von rechts: Maren Ohde, Astrid Wewers, Lucia Peters, Schulleiter Udo Lakemper, Christian Pfeifauf, Julia Sandknop, Norbert Ratansky

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com