Bäckereien unterstützen Aktionen zum Tag der Kinderhospizarbeit

Am 10.02.1990 wurde der Deutsche Kinderhospizverein gegründet. Der 10. Februar wird deshalb bundesweit als Tag der Kinderhospizarbeit begangen. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhospizarbeit nutzen den Tag, um auf die Situation betroffener Familien aufmerksam zu machen, um neue Familien und Netzwerkpartner anzusprechen und um sowohl ehrenamtliche MitarbeiterInnen als auch Spender und Sponsoren zu gewinnen.

Traditionell verteilen die Einrichtungen am 10.2. grüne Bänder mit dem Schriftzug, der auf den Tag der Kinderhospizarbeit hinweist. Die  Menschen sind aufgerufen, sich die grünen Bänder als Zeichen der Solidarität beispielsweise am Fahrrad, an Taschen oder ans Auto knoten.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Hamm begleitet und unterstützt fast 30 lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche in Hamm und im Kreis Warendorf.  Viele Bäckereien im Kreis Warendorf unterstützen die Aktion des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes und legen am Sonntag den 10.2. grüne Bänder zum Mitnehmen aus. So können in Ahlen, Beckum, Ennigerloh, Everswinkel, Freckenhorst, Sendenhorst  und Vorhelm KundInnen morgens beim Brötchenholen auch ein grünes Band und Infomaterial mitnehmen.

Auf der Homepage des Kinderhospizdienstes kann man nachschauen, wo genau  grüne Bänder verteilt werden: https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/ambulante-kinder-und-jugendhospizarbeit/unsere-ambulanten-kinder-und-jugendhospizdienste/hamm/aktuelles/

 „Wir freuen uns, dass so viele Bäckereien uns unterstützen.“, berichtet Martina Abel, Koordinatorin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Hamm.       „Der 10.2. steht bei uns im Zeichen der Öffentlichkeitsarbeit. An einem Sonntagmorgen die grünen Bänder bei einem Bäcker auslegen zu können, ist eine phantastische Möglichkeit, viele Menschen zu erreichen! Im Sommer startet ein neuer Kurs, in dem Interessierte auf die ehrenamtliche Mitarbeit vorbereitet werden. Wir möchten mit unserer Aktion gezielt auch Menschen im Kreis Warendorf ansprechen, weil wir für die Begleitung der Familien immer wieder Unterstützung benötigen.“

Der Ambulante Kinderhospizdienst hat seine Räume am Caldenhofer Weg 79-81 in Hamm.  Erreichbar ist der Dienst unter 02381-4953991 oder hamm@deutscher-kinderhospizverein.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen