Beelener Markt „Alles fürs Kind“ am 10. September

Beelen. Lange Schlange werden sich am Samstag wieder vor der Axtbachhalle bilden. Viele Autofahrer suchen einen Parkplatz – auch Kennzeichen aus Münster und dem Kreis Gütersloh sind zu sehen. Denn am 10. September öffnet der traditionelle Herbstmarkt „Alles fürs Kind“ in Beelen seine Türen. Von 13 bis 15 Uhr werden hunderte Besucher in die Axtbachhalle an der ehemaligen Hauptschule strömen.

Eine breite Palette an Kinderfahrzeugen, Büchern, Spielzeug für drinnen und draußen, Laufställen sowie Schuhen, Baby- und Kinderkleidung in verschiedenen Größen wird in der Turnhalle aufgebaut sein. Die Verkäufer können einen Tag zuvor, am Freitag, 9. September, von 17 bis 18.30 Uhr ihre Waren in die Halle bringen. Die Kleidung sollte sauber, modisch und gut erhalten sein. „Nur intakte und verkehrssichere Kinderwagen, Fahrräder und Roller werden angenommen“, sagt Melanie Falkenthal, Vorsitzende des Vereins „Alles fürs Kind“. Auto-Kindersitze werden nur noch mit den Prüfziffern 03 oder 04 angenommen.

Eine Schnellkasse für die Bezahlung von maximal vier Teilen richtet das Organisationsteam am Markttag wieder eingerichtet. Für den Kauf von Großteilen gibt es eine extra Servicestelle, bei der die Ware bis zum Ende des Einkaufs zurückgestellt werden kann. Zehn Prozent des Verkaufserlöses gehen wie bisher als Spende an das Brückenteam der Uniklinik Münster und den Verein Herzenswünsche, die sich für Wünsche und die Pflege von schwer kranken Kindern Zuhause einsetzen.

Das Organisationsteam bittet alle Käufer und Interessenten, keine Taschen mitzubringen. Auch mit Handtaschen kann kein Eintritt gewährt werden. Kinderwagen haben auch keinen Zugang zur Verkaufshalle. Große Einkaufstaschen werden ausgegeben. Anlagen und Grünflächen rund um die Axtbachhalle dürfen nicht befahren werden.

www.mutter-kind-markt-beelen.de

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com