Betriebsbesichtigung bei Hygi in Telgte

Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen sind ein Grundanliegen der dualen Berufsausbildung. Die Fachklasse der Fachkräfte für Lagerlogistik im ersten Ausbildungsjahr am Paul-Spiegel-Berufskolleg Warendorf setzte dies jetzt um und besichtigte das Unternehmen Hygi in Telgte, das seit 2004 als Online-Händler für Hygiene- und Reinigungsprodukte in ganz Deutschland agiert. Durch die kompetente und umfassende Führung durch Roman Kröger (Leitung Personalmanagement) und Matthias Steffan (Leitung Logistik)  erhielten die Auszubildenden einen guten Einblick in die lagerlogistischen Abläufe des sehr agilen Onlinehändlers.

Der Fokus der Besichtigung lag neben der Lagerung von Gefahrstoffen auch auf den verschiedenen Regalarten und Kommissioniermethoden, mit denen die Mitarbeiter von Hygi täglich in Berührung kommen und die viele der Schülerinnen und Schüler bisher nur aus der Theorie kannten. Besonders für die Auszubildenden aus kleinen bis mittelständischen Betrieben, in denen vollautomatische Regalsysteme nur selten zum Einsatz kommen, war die Führung daher von besonderem Interesse.

In einer abschließenden Reflexion haben die Schülerinnen und Schüler festgestellt, dass jedes Unternehmen aufgrund der verschiedenen Betriebsgrößen und Branchen seine Besonderheiten aufweist und deshalb auch unterschiedliche Kenntnisse von den Mitarbeitern verlangt. Aus diesem Grund freuen sie sich bereits auf die weiteren Betriebsbesichtigung im nächsten Schuljahr.

Unser Foto zeigt:

Die angehenden Fachkräfte für Lagerlogistik mit Roman Kröger (Leitung Personalmanagement), Matthias Steffan (Leiter Logistikmanagement, 1. u. 2. v. links) und ihrer Klassenlehrerin Julia Sandknop (2. v. rechts).

Foto: Paul-Spiegel-Berufskolleg