News Ticker

Corona-Folgen für Wirtschaft, Arbeit und Ausbildung bewältigen

Foto: Kreis Warendorf

Task Force unter Vorsitz von Landrat Dr. Olaf Gericke einberufen

Auf Einladung der kommunalen Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw) hat am Mittwoch (8. April) unter Vorsitz von Landrat Dr. Olaf Gericke eine „Task Force Wirtschaft“ zusammengefunden. In der akuten Phase der Corona-Krise geht es nach den Worten von gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann darum, in einem Kreis von Vertretern aus Verwaltung, Wirtschaft und Arbeit die Krisenabwehr zu stärken.

Der Zusammenschluss erörterte in einer Videokonferenz die Einschätzung der aktuellen Situation für die Wirtschaft im Kreis Warendorf und die Entwicklung angemessener Handlungsstrategien im Sinne von Unternehmen und Arbeitsplätzen. Nach der akuten Corona-Krise soll der Zusammenschluss als Mittelstandskonferenz der heimischen Wirtschaft mit einem Dutzend Vertretern aus Handel, Industrie, Handwerk, Landwirtschaft, Gewerbe, Gewerkschaften und Arbeitsagentur helfen, die mittel- und langfristigen Folgen im Kreis Warendorf zu bewältigen. „Die Corona-Krise stellt uns alle noch lange vor große und vielfältige Herausforderungen“, sagte Landrat und gfw-Aufsichtsratsvorsitzender Gericke.

Einig war sich die Task Force darin, dass die Herausforderungen ein bisher unvorstellbares Ausmaß bedeuten und alles unternommen werden muss, um mit den Folgen der Krise auch in regionaler Zusammenarbeit aller Beteiligter fertig zu werden. Viele Existenzen von Unternehmen und Privatleuten seien wirtschaftlich bedroht. Für die Bevölkerung könne es in der akuten Lage beruhigend sein, dass die Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs und mit Bargeld definitiv gesichert ist. Die ersten Krisenreaktionen seien bereits Vergangenheit, hieß es. „Nun muss es nach dem harten Einbruch um eine rasche Erholung und eine schrittweise Rückkehr ins normale Leben gehen“, so Landrat Gericke.

Es komme wesentlich darauf an, dass Mut machen zu können. „Insolvenzen müssen möglichst ebenso verhindert werden wie Massenentlassungen. Unternehmen, Beschäftigte und Auszubildende brauchen eine Perspektive“, so gfw-Geschäftsführerin Michalczak-Hülsmann. Landrat Gericke dankte den Teilnehmern und fasste das erste Treffen der Task Force so zusammen: „Es ist gut, dass wir solidarisch und wirksam im Kreis zusammenarbeiten, um allen in Existenznöten zu helfen.“

Foto: Kreis Warendorf
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com