Das Leben – Eine lebendige Begegnung mit dem Tod

Warendorf. Der Hospizverein Warendorf e.V. bietet in Kooperation mit dem Haus der Familie in Warendorf am Samstag, 18. Februar, 19.30 Uhr einen Theaterabend der besonderen Art an. Der Pantomime und Clinic-Clown Christoph Gilsbach stellt “Das Leben” anhand einer Zeitreise durch die menschlichen Lebensstufen dar. Unterschiedliche Lebensalter werden pantomimisch mit dem Tod konfrontiert und in neun Bildern in Szene gesetzt. Christoph Gilsbachs Pantomime ist eine Einladung, den Tod wieder in das Leben aufzunehmen und ihn als Teil des eigenen Lebens zu begreifen, nicht nur, weil der Mensch weiterlebt, sondern weil der Tod nicht das Ende ist. Das Bühnenstück ist eine zeitgemäße Interpretation mittelalterlicher Totentanzdarstellung. Ein ganzes Leben, dargestellt in einem Theaterstück, berührend schön bis erstaunlich ehrlich. Veranstaltungsort ist das Dachtheater im Theater am Wall, Wilhelmstraße 9, 48231 Warendorf. Die Karten sind kostenlos beim Hospizverein und im Haus der Familie Warendorf erhältlich.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com