Das PZ des Laurentianum wurde zu „Heckers Hexenküche“

Wissenschaftsredakteur und Buchautor Joachim Hecker war noch vor den Corona-Auswirkungen mit seiner Show „Heckers Hexenküche – Science is Fun!“ zu Gast im Gymnasium Laurentianum. Die eigentlich für den MINT-Tag des Laurentianum im Februar geplante Show, die aufgrund des Sturms Sabine ausgefallen war, wurde zur Freude der Schülerinnen und Schüler am vorletzten Dienstag nachgeholt.

Fragen über Fragen und eine Show voller Antworten! Joachim Hecker zeigte den neugierigen Fünft-, Sechst- und Siebtklässlern des Laurentianum in zwei aufeinanderfolgenden Vorstellungen verblüffende Experimente für neugierige Menschen. Die Kinder und Jugendlichen waren dabei der Mittelpunkt auf der Bühne des Pädagogischen Zentrums, denn bei jedem der spannenden Experimente wurden mutige Kinder gesucht, die als Assistentinnen und Assistenten dem Hexenmeister bei der Durchführung halfen. Mit Versuchen zu Schall, Strom, Infrarot und Druck machte Joachim Hecker Lust auf Wissen und auf Wissenschaft. Selbst in der Pause bekamen die Kinder nicht genug und umringten Joachim Hecker, der mit viel Freude weitere Experimente mit Feuer zeigte, die Teil seiner früheren Shows im Laurentianum waren. Zu Gast waren auch drei Klassen der Jahrgangsstufe 6 der Bischöflichen Realschule, die auch in der zweiten Show viel Spaß an den verschiedenen Versuchen aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hatten.

Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker (r.) vor seinem Experimentiertisch mit dem brennenden Buch in der Hand wird umringt von vielen staunenden Schülerinnen und Schülern. (Foto: Laurentianum)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com