„denkt@g“ 2018: Sendker ruft junge Menschen zur Teilnahme am Wettbewerb zum Holocaust-Gedenktag auf

Berlin/Kreis Warendorf. Anlässlich des Holocaust-Gedenktags am 27. Januar 2018 weist der heimische CDU Bundestabgeordnete Reinhold Senker (Westkirchen) auf den Jugendwettbewerb „denkt@g“ hin. Der von der Konrad-Adenauer-Stiftung ins Leben gerufene Jugendwettbewerb setzt sich zum Ziel, Rechtextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus entgegenzuwirken. „Unwissenheit und Populismus sind die Basis für rechtes Gedankengut, daher bitte ich die Jugend, mit Hilfe des Wettbewerbs über die dunkelste Geschichte Deutschlands Aufklärung zu betreiben“. Da erstmals seit Anfang der 60 Jahre eine rechtspopulistische Partei im Bundestag vertreten ist, so Sendker weiter,  sei es umso wichtiger, diesen Tendenzen mit einem jungen, aufgeklärten und offenen Geist entgegen zu wirken.

Die Wettbewerbsteilnehmer sind dabei aufgefordert sich in unterschiedlichen Formen, wie Text, Recherchearbeit, Interviews und anderen Projekten mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Intoleranz und Gewalt in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Die Beiträge sollen anschließend kreativ und mediengerecht in Form von Webseiten aufgearbeitet und bis zum 31. Oktober 2018 eingereicht werden. Die besten Einwürfe werden im nächsten Januar 2019 von einer sachkundigen Jury bei einer Preisverleihung in Berlin mit Geld- und Sachpreisen belohnt. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundestagpräsident a.D. Prof. Dr. Nobert Lammert.

Zum Hintergrund:

Im Gedenken an die im Nationalsozialismus systematisch ermordeten Menschen erklärte der damalige Bundespräsident Roman Herzog im Jahr 1996 den Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz zum offiziellen Gedenktag. Seit 2005 gilt dieser auf UN Beschluss weltweit. Damit die Erinnerungen nicht in Vergessenheit geraten unterstützt auch die Adenauer-Stiftung seit 2004 den Holocaust-Gedenktag, indem sie alle zwei Jahre einen bundesweiten Internetwettbewerb für junge Menschen zwischen 16 und 22 Jahren ausrichten lässt. Mehr Informationen unter www.denktag.de

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com