Einwohnerstatistik Everswinkel

Everswinkel. Zum Jahreswechsel verzeichnet die Statistik nach der Einwohnerfortschreibung 9.765 Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Everswinkel. Dazu zählen alle Einwohner, die mit ihrer Hauptwohnung in der Gemeinde Everswinkel gemeldet sind. Werden die Zu- und Fortzüge sowie die Geburten und Sterbefälle gegeneinander gerechnet, so lautet das Resultat für das vergangene Jahr: Im Jahr 2019 gab es einen minimalen Zuwachs von 5 Personen (+0,05 %).

Die Gemeinde begrüßte letztes Jahr 101 neue Erdenbürger, das sind 23 Kinder mehr als im Jahr 2018. Durch Sterbefälle verlor Everswinkel 2019 dagegen 81 Bürgerinnen und Bürger. Im Jahr zuvor waren es 93 Sterbefälle.

Die Vitusgemeinde hatte im vergangenen Jahr 425 Zuzüge zu verzeichnen. Die Zahl der Zuzüge sank im Vergleich zu 2018 um 48 Personen. Im Jahr 2019 haben 440 Bürgerinnen und Bürger die Koffer gepackt und das Vitusdorf verlassen; 2018 waren es 472 Personen.

Die Anzahl der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger ist um 15 Personen leicht gesunken. Das entspricht für das Jahr 2019 einem Anteil von 7,54 %. Im Jahr 2018 betrug der Prozentanteil 7,66 %.

Die Statistik zu den Merkmalen Familienstand haben sich nur geringfügig verändert. Der Anteil der Verheirateten liegt in 2019 bei 49,71 %. Der Anteil der Ledigen beträgt 39,16 %. Der Anteil der Verwitweten liegt bei 6,12 %. Der Anteil der Geschiedenen beträgt 5,01 %.

Im Jahr 2019 wurden im Standesamt Everswinkel insgesamt 48 glückliche Ehen geschlossen. In 2018 „trauten“ sich 32 Paare.

Im Vitusdorf gibt es kontinuierlich immer mehr ältere und immer weniger jüngere Menschen. Wirft man ein Auge auf die Altersstruktur ist zu erkennen, dass der Anteil der unter 18-jährigen Personen im Vergleich zu den Vorjahren weiterhin um einige Prozentpunkte hinter dem Komma sinkt. Im Jahr 2018 lag der Prozentanteil bei 17,73 % Der Anzahl der Einwohner über 65 Jahren liegt derzeit bei 21,08 %.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com