Elisabeth Gottwald aus dem Dienst verabschiedet

Mit Elisabeth Gottwald ist eine langjährige Mitarbeiterin der Kreisverwaltung in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet worden. Landrat Dr. Olaf Gericke dankte der stellvertretenden Amtsleiterin des Schul-, Kultur- und Sportamtes in einer kleinen Feierstunde für ihre Dienste während der letzten 41 Jahre und wünschte ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Nach dem Abitur im Jahr 1976 schlug Elisabeth Gottwald die Laufbahn des gehobenen Dienstes beim Kreis Warendorf ein. Im Anschluss an ihre Ausbildung war sie für mehrere Jahre Sachbearbeiterin im Personalamt. Nach einer vierjährigen Familienphase folgten Stationen im Sozialamt und im Rechnungsprüfungsamt, bevor sie schließlich ins Schul-, Kultur- und Sportamt wechselte. Zunächst nahm sie dort Aufgaben der unteren staatlichen Schulaufsicht wahr und stellte beispielsweise Lehrkräfte für Vertretungsunterricht (u.a. an Grundschulen) ein. Seit 2011 leitete die Ostbeveranerin das Sachgebiet Schulverwaltung, Musikschule, Kultur- und Heimatpflege, Museen und übernahm die stellvertretende Amtsleitung. Neben ihren vielfältigen Aufgaben wirkte sie in den letzten Jahren auch beim Erwerb des Liesborner Evangeliars mit.

Die langjährige Mitarbeiterin Elisabeth Gottwald ist von Landrat Dr. Olaf Gericke aus dem Dienst des Kreises verabschiedet worden. – (Foto: Kreis Warendorf)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com