Spökenkieker - Ihr regionales Anzeigenmagazin

Ems-Camp 2020 wirft seine Schatten voraus

Nachdem die letzten Ferien gerade vorüber sind und der Schulalltag wieder begonnen hat, möchten die Organisatoren der Warendorfer Ferienbetreuung „Ems-Camp“ auf das diesjährige Sommerferienangebot hinweisen. Anmeldungen zur Ferienbetreuung „Ems-Camp“ können ab dem 20. Januar bis zum 30. April 2020 online über die Internetseite „emscamp-warendorf.de“ vorgenommen. Die Kosten belaufen sich für eine Woche auf 70,- €. Wer im Besitz des Warendorfer Familienpasses ist, bezahlt einen ermäßigten Tarif von 49,- € pro Woche.

Die Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums haben schon damit begonnen wieder ein spannendes und interessantes Programm für die Ferienbetreuung in den Sommerferien auf die Beine zu stellen. Angeboten wird die Ferienbetreuung durch Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums in den letzten beiden Sommerferienwochen im Zeitraum vom 27.7. bis zum 7.8.2020.

Für Bürgermeister Axel Linke stellt das Ems-Camp ein wichtiges Angebot der Stadtverwaltung dar: „Insbesondere für junge Familien ist es in den Ferien schwierig, die Bereiche Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Gerade hier setzen wir mit diesem Angebot an und können so Familien unterstützen. Insbesondere die ganztägigen Ausflüge haben großen Anklang gefunden und so werden wird auch in diesem Jahr wieder etwas Ähnliches im Programm haben.“

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir von Jahr zu Jahr steigende Teilnehmerzahlen haben und leiten für uns daraus ab, dass dieses Angebot wichtig für die Warendorfer Familien ist“, erläutert Stadtjugendpfleger Ansgar Westmark. So wird das Programm wieder ein bunter Mix aus kreativen und sportlichen Aktivitäten sein. Dem Betreuerteam stehen hierfür wieder die Räumlichkeiten der ehemaligen Franziskusschule mit den angrenzenden Turnhallen und dem Außengelände zur Verfügung.

Foto: Stadt Warendorf

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com