News Ticker

Emssee-Lauf als Trainingseinheit

Die Mädchen und Jungs der Leichtathletik-Gemeinschaft Ems Warendorf haben statt eines Standard-Trainings den „Emsseelauf – 2020 virtuell“ absolviert. Insgesamt waren rund 50 Kinder aus den verschiedenen Gruppen im Alter zwischen 8 und 11 Jahren am Start. Der Emsseelauf für diese Altersklasse ist ca. 2,4 km lang und führt einmal vom Freibad rund um unseren schönen See. Bei den Mädchen U10 setzten sich Paula Wessel (12:49 min), Neyla Wessel (13:29 min) und Felia Hollmann (15:32 min) an die Spitze. Das Feld der U10-Jungen war sogar etwas stärker besetzt. Hier liefen aufs imaginäre Treppchen Theo Wunderlich (11:22 min), Jens Siemer (11:25 min) und Paul Schürhörster (11:26 min). Die schnellsten drei Mädchen in der U12 waren Johanna Wessel (11:30 min), Greta Hülsmann (11:45 min) und Milla Schwienheer (12:06 min). Bei den U12-Jungs konnten sich Joshua May (10:35 min), Tristan Lammers (10:47 min) und Erik Jannemann (10:52 min) durchsetzen. Als Finisher-Geschenk gab es für alle ein Eis vom Freibadkiosk auf Abteilungskosten – Danke dafür! Und ebenfalls ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, die an der Strecke auf Posten standen, an Zoran Marjanovic (Freibadkiosk), der sich extra für die Kinder an die Eismaschine gestellt hat und an Tristan Lerchner (Stadtwerke Warendorf) für die Unterstützung und unbürokratische Zusammenarbeit.

Auch der WSU-Lauftreff ließ es sich nicht nehmen, dieses Angebot der eigenen Vereinsabteilung wahrzunehmen. Bei dem zur Zeit etwas kühlerem Wetter, also bestem Laufwetter, ging es Montag um 18.30 Uhr auf die 5 km- und die 10 km-Strecke, statt zum regulären Lauftraining. Viele Teilnehmer waren froh, mal wieder eine kleine läuferische Herausforderung zu haben, nachdem doch die allermeisten „normalen“ Volksläufe in diesem Jahr abgesagt wurden.

Bis zum Freitag, 4.9.2020 können noch Ergebnisse an meinergebnis2020@emsseelauf.de geschickt werden. Dazu einfach eine Strecke aussuchen (Bambini 800m, Schüler 2,4km, 5/10km Walking oder Laufen und Halbmarathon) und laufen, die Zeit selber stoppen und das „Beweisfoto“ von der Uhr oder dem Handy an obige Mailadresse schicken. Zu guter Letzt kann man ein Foto vor der Selfie-Wand am Freibad schießen und posten. Wir freuen uns auf viele Ergebnisse!

  
Das Bild zeigt die U8- und U10-Mädchen und Jungen stolz vor dem Selfiebanner.


Das Bild zeigt von links: Johanna Wessel, Greta Hülsmann und Milla Schwienheer.


Das Bild zeigt von links: Erik Jannemann, Tristan Lammers und Joshua May.


Das Bild zeigt Teilnehmer des Lauftreffs vor dem Start.

Fotos: WSU Leichtathletikabteilung

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com