News Ticker

Erlebnistag im „Safari-Park Stukenbrock“

37 Kinder freuten sich auf einen unbeschwerten Tag im „Safari-Park Stukenbrock“. Angeregt und organisiert von Frau Tanja Blanke und Frau Tanja Wester vom Sozialamt der Stadt Warendorf, machten sie sich am Dienstag auf den Weg, unterstützt von den ehrenamtlichen Begleitern Frau Eva-Maria Berg-Franke und Inge Seelige. „Schon im letzten Jahr konnten und durften wir erleben, wie die z.T. traumatisierten Kinder aus Flüchtlingsfamilien diesen Ausflug unbeschwert genossen“, resümierte Tanja Blanke. Es brachte die Organisatoren deshalb auf die Idee, diese Aktion zu wiederholen und auch für andere Warendorfer Kinder zu öffnen. „Eine bessere Chance für den Integrations-Prozess können wir uns nicht wünschen!“, sind sich die ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe einig, „neben freundschaftlichen Beziehungen und dem Abbau von Vorurteilen , werden zudem neue Deutschkenntnisse erworben.“ Auch die Mitglieder des Inner Wheel Clubs Warendorf sehen das so. „Das Wohlergehen von Kindern hat bei uns höchste Priorität und wir unterstützen diese wichtige Aktion gerne, weil es sich lohnt, sich gemeinsam zu engagieren, um die Welt ein Stückchen besser zu machen“, so die ehemalige Präsidentin des Clubs Wilma Murrenhoff . Der Club ermöglichte durch eine großzügige Spende dieses Projekt und ließ es sich nicht nehmen, den Kindern bei der Abfahrt am Bahnhof viel Spaß und Freude zu wünschen.
Unser Foto zeigt (von links nach rechts):
Mit einer Kuchenspende bedankte sich Natalie Badasian mit ihren Eltern bei Tanja Blanke, Karoline Mensing, Isabel Briese, Wilma Murrenhoff, hinter Natalie: Anglika Frömming, die amtierende Präsidentin von Inner Wheel, Eva-Maria Berg-Franke, Inge Seelige
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com