News Ticker

Exkursion nach Düsseldorf: Kunstbegeisterte Laurentianer im K20

Am vergangenen Freitag begab sich der Grundkurs-Kunst der Q2 des Gymnasium Laurentianum auf eine Exkursion ins K20 nach Düsseldorf. Ziel, in der renommierten „NRW-Sammlung“, war die Ausstellung „Andreas Gursky – nicht abstrakt“ des gleichnamigen Düsseldorfer Fotokünstlers. In seinen fotografischen Arbeiten widmet sich der Künstler den Fragen nach der Wiedergabe von Licht, Texturen und Farben. Die Schülerinnen und Schüler konnten an differenzierten Motiven, auch im Vergleich zu bedeutenden Malern des 20. Jahrhunderts nachvollziehen, was Abstraktion bedeutet und wie sich Gurskys spezifische Bildsprache im Laufe seines Schaffens über Jahrzehnte hin entwickelt hat. Über den Ausstellungsbesuch hinaus ergaben sich zudem kunsthistorische Verknüpfungen mit gegenwärtigen Unterrichtsgeschehnissen, die sich mit zeitgenössischen Künstlern und mit ihnen eng verbundenen Epochen auseinandersetzen. Die Möglichkeit, die im Unterricht behandelten Bilder im Original zu sehen war u.a. Schwerpunkt dieses ganztägigen Ausfluges. Begleitet wurde die Lerngruppe vom Kunstlehrer Tiemo Grauert und der Referendarin Sina Höfer.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com