Frauengemeinschaft besuchte die Bremer Stadtmusikanten

Warendorf. Die Frauengemeinschaft St. Josef fuhr mit 57 Frauen am 23. November 2016 zum historischen Weihnachtsmarkt Bremen. Mitten in der Bremer Altstadt am Marktplatz vor der Kulisse des Alten Rathauses im Stil der Gotik und Weserrenaissance findet alljährlich der Historische Weihnachtsmarkt Bremen statt. Direkt gegenüber liegen der Schütting und der Bremer Roland. Zur rechten und zur linken Seite befinden sich der Bremer Dom und die berühmte Bronzeplastik der Bremer Stadtmusikanten. 2004 wurde das Rathaus zusammen mit dem Bremer Roland von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.
Weihnachtsglanz in besonderer Kulisse  
In dieser besonderen Kulisse findet der stimmungsvolle Bremer Weihnachtsmarkt statt. Er bietet seinen Besuchern über 170 festlich dekorierte Buden und Stände in wahrhaft romantischer Beleuchtung. Der Bremer Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten im Lande und lockt von Jahr zu Jahr immer mehr Besucher an.
Die Besucher – groß und klein – finden auf dem Weihnachtsmarkt Bremen ein fantastisches Ambiente mit Lichterketten, Kerzen- und Fackelschein sowie viele traditionelle und kulturelle Attraktionen. Mit handgeschnitzten Krippen und Weihnachtspyramiden stimmt der Weihnachtsmarkt in Bremen unvergesslich auf die Festtage ein. Über allem liegt der süße und würzige Duft von Bratäpfeln, frischen Gebäcken und dampfendem Weihnachtswein.  Besonders beliebt ist die Verbindung von Besuchen eines der zahlreichen weihnachtlichen Orgelkonzerte oder Krippenspiele mit einem ausgiebigen Bummel über den schönen Bremer Weihnachtsmarkt.
Die Frauen erlebten bei traumhaftem Wetter einen wunderbaren Tag in Bremen. Nach der Stadtführung besuchten sie den Weihnachtsmarkt und/oder bummelten durch die wunderschönen Einkaufspassagen der Stadt. Wohlgelaunt kamen sie gegen 20 Uhr wieder in Warendorf an.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com