News Ticker

Freier Eintritt im Westpreußischen Landesmuseum zum Tag der Deutschen Einheit

Zum Tag der Deutschen Einheit am 03. Oktober 2021 gewährt das Westpreußische Landesmuseum seinen Besuchern freien Eintritt. Im Herzen der Warendorfer Altstadt erfüllt das Museum die Räumlichkeiten des historischen Franziskanerklosters mit neuem Leben. In insgesamt 20 Räumen und auf 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche widmet sich das Museum der Präsentation eines komplexen historischen Spannungsfeldes: Der Geschichte und Kultur der früheren Provinz Westpreußen, die aufs Engste mit der jahrhundertelangen deutsch-polnischen Geschichte verknüpft ist.

Hier lohnt es genau hinzuschauen, wenn sich die Besucher*innen auf historische Spuren begeben. Bernstein-Inklusen, prachtvolle Barockmöbel und weitere kunsthistorische Preziosen wie eine Tapisserie aus dem Jahr 1620 ziehen die Betrachter*innen ebenso in ihren Bann wie die Geschichte der preußischen Hansestädte oder die Industriegeschichte Westpreußens. Die Dauerausstellung deckt dabei einen Zeitraum vom Mittelalter bis in die Gegenwart ab und thematisiert multiperspektivisch immer auch das Verhältnis von Deutschen, Polen und Kaschuben.

Neben der Dauerausstellung bietet das Museum auch eine aktuelle Sonderausstellung »Die schönsten Wochen des Jahres. Reise(n) einst und jetzt«, die ebenfalls kostenfrei besucht werden kann.

Das Museum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Westpreußisches Landesmuseum, Klosterstraße 21, 48231 Warendorf

SONY DSC
SONY DSC

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*