Frisch, fromm, fröhlich, frei – Turnen am Lau

Kleine Rollen, große Räder, weite Sprünge. Gemäß dem jahnschen Motto turnten die Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs des Gymnasium Laurentianum bei den Bundesjugendspielen im Gerätturnen um die Wette. Unter den prüfenden Augen der Sportlehrer Ira Nobis, Kristina Gotthardt, Julia von Schamann und Tiemo Grauert zeigten alle, was sie in den vergangenen Wochen im Sportunterricht gelernt hatten. Dabei war nicht nur die Körperspannung wichtig, sondern es war auch Mut gefragt, wenn man über den Kasten springen, sich um das Reck drehen oder möglichst alleine auf den Händen stehen sollte. Am Ende des Wettkampfes konnten alle stolz darauf sein, ihr Bestes gegeben zu haben. „Besonders das gegenseitige Helfen beim Turnen fanden wir spitze!“, so die allgemeine Meinung der Schüler. Tolle Hilfe gab es auch von vier Schülersanitätern sowie von den Turnhelferinnen Svenja und Franka aus der Klasse 9A.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com