News Ticker

Halbtagesradtour der kfd St. Josef – „Fahrt ins Blaue“

 

Am 30. August 2016 hatte die Frauengemeinschaft St. Josef zu einer Halbtagesradtour „Fahrt ins Blaue“ eingeladen. Der Start erfolgte um 14:30 Uhr an der Josefkirche bei strahlendem Sonnenschein. Über Bauernpättkes wurde die Gruppe (22 Frauen) von Irene Kleine-Brockmann dann nach Füchtorf in das „Bauerncafé „Tüsken de Eeken“ zum Kaffeetrinken geführt.

Anschliessend erfolgte eine Besichtigung des Gartens von Hanna Strotmeier.

Im ca. 2500 Quadratmeier großen Schau- und Versuchsgarten des Saatgutunternehmens Nebelung aus Everswinkel erläuterte ihr Neffe Maximilian Strotmeier den Damen aus Warendorf die verschiedenen Pflanzen.

„Das Wetter war in diesem Jahr eine wirkliche Herausforderung für uns“, erläutere Strotmeier und blickte in viele verwunderte Gesichter, schließlich standen die Besucher in einer riesigen Vielfalt aus Blumen und Gemüse und inmitten von Gewächshäusern, Beeten, Kästen, Hochbeeten und Hängeampeln.

Er sprach über die stetige Beobachtung des wachsenden Saatguts im Zusammenspiel mit den örtlichen Wetterbedingungen sowie möglichem Schädlings- und Pilzbefall. „Wir pflanzen historische aber auch Hightech-Sorten an, dabei geht es uns nicht nur um den Ertrag, sondern auch um den Geschmack und Vielfalt“. So sahen sicher alle Besucher zum ersten Mal Reis in Füchtorf wachsen und auch die neuartige Kohlsorte „Flower Sprout“, eine Mischung aus Rosenkohl und Grünkohl war den gespannten Zuhörern bisher unbekannt. Rund zwei Stunden Führung und gemeinsames Flanieren durch Blumen und Beete gingen wie im Flug vorüber.

Es war wirklich eine gelungene Sommertour. Wohlgelaunt kehrten die Damen nach Warendorf zurück.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com