News Ticker

Keanu Nagel löst EM-Ticket: Warendorfer Fechter fliegt nach Porec

Als Erster der gesamtdeutschen Rangliste und der Deutschen Nominierungsrangliste im Herrendegen der Altersklasse U17 wird Keanu Nagel am kommenden Samstag, 22.02.2020 Deutschland im kroatischen Porec auf den Cadet and Junior European Fencing Championships 2020 vertreten . Bereits zum Saisonstart erfocht sich der junge Warendorfer einen komfortablen Punktevorsprung und übernahm die begehrte Ranglistenführung, die er bis zum letzten Qualifikationsturnier in der Slowakei Anfang Januar auch nicht mehr hergab. Aus über 350 Fechtern u.a. aus den USA, Korea, Finnland, Israel, Russland, Ungarn und vielen mehr, belegte Nagel Platz 103 beim Coupe Du Danube im slowakischen Bratislava Anfang Januar und sicherte sich somit den Start auf den diesjährigen Europameisterschaften. „Meine Vorrundenergebnisse waren mit 3 Siegen und 2 Niederlagen in Ordnung, meine erste Direktausscheidung komplikationslos mit 15:3 im Feld der letzten 256 Fechter“, so Nagel. Im 128er musste der Kaderathlet gegen den an Nummer 14 gesetzten Ungaren Gergely Kovacs antreten und sicherte sich schnell eine 2-Punkte-Führung, die der ungarische Linksfechter erst am Ende der normalen Fechtzeit von 3×3 Minuten auf 12:12 ausgleichen konnte. Im darauffolgenden einminütigen Sudden Death nutze der Gegner Nagels zu lange Preparations-phase und punktete zum 13:12. „Meine Strategie für diese letzte Minute war nicht klar und diese Phase hat der Gegner natürlich ausgenutzt“, so der trotzdem erfreute Nagel. Zu seinem zweiten EM-Start seiner noch jungen Fechtkarriere kommentiert der Marienschüler: „Das erste große Saisonziel ist erreicht, die Qualifikation zu den Europameisterschaften! Meine verletzungsbedingte Trainingspause Ende 2019 hat sich in den eher durchschnittlichen Ergebnissen der letzten Internationalen Turnieren gezeigt, jetzt ist alles ausgeheilt und das Trainingspensum wieder angepasst. Zudem gibt es aktuell Themen an denen wir nun noch härter arbeiten können.“ Hoch motiviert fliegt der gerade 17-jährige Freckenhorster am Donnerstag Richtung Porec, begleitet von 3 weiteren deutschen Qualifikanten, seinem Heimtrainer und dem Bundesnachwuchstrainer, Jörg Fiedler. „Am 22. Februar starten die Einzelwettkämpfe und am 25. Februar die Nationen-Team Wettkämpfe“, so Nagel, der mit vollem Einsatz eine der vorderen Platzierungen fest im Visier hat. Nagel belegt auf der Europäischen Rangliste von 858 Fechtern Platz 72, eine Weltrangliste gibt es für die jungen Kadetten noch nicht. Jedoch erhalten die U17-Fechter , die die ersten drei Plätze auf der Deutschen Nominierungsrangliste belegen die Startberechtigung zur WM. Die derzeitige Pole-Position läßt für Keanu Nagel die Teilnahme an den diesjährigen Weltmeisterschaften in Salt Lake City im April, bereits in greifbare Nähe rücken.

Foto: Claudia Nagel

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com